So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2241
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Guten Tag, ich hätte eine Frage: Ich beziehe seit etwa 1

Kundenfrage

Guten Tag,

ich hätte eine Frage: Ich beziehe seit etwa 1 Jahr die unbefristete Berufsunfähigkeitspension. Eine Verbesserung des Gesundheitszustandes ist leider ausgeschlossen. Meine Pension ist leider so gering, dass ich etwas dazu verdienen muss, da mir abzüglich aller Fixkosten zum Leben effektiv nur 162,00 Euro monatlich zum Leben bleiben. Verliere ich die Pension, wenn ich eine geringfügige Arbeit annehme?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 3 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

a.merkel :

Nein, den Pensionsanspruch verlieren Sie nicht. Allerdings gelten bei einem Einkommen, das die Geringsfügigkeitsgrenze von 386,80 Euro (2013) überschreitet, die Anrechnungsvorschriften.

a.merkel :

Danach erfolgt eine Anrechnung auf die Pension, wenn das monatliche Gesamteinkommen (ohne Abzüge der Fixkosten) 1.108,17 Euro überschreitet.

a.merkel :

Übersteigt das Gesamteinkommen diesen Betrag, so wird die Berufsunfähigkeitspension als Teilpension gewährt.

a.merkel :

Haben Sie noch Verständnisfragen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht