So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten tag. Mein Exmann hat bei unserer Scheidung die Verpflichtung

Kundenfrage

Guten tag.
Mein Exmann hat bei unserer Scheidung die Verpflichtung über einen Kredit zugeordnet bekommen. Er bezahlt es aber nicht! Jetzt will die Bank das ich es bezahle. Im Scheidungsurteil steht drin, das er mich Schad und Klaglos zu halten hat. Was kann ich dagegen tun??
Mfg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich muss zunächst nachfragen:

Hat Ihr Exmann angegeben, warum er nicht mehr zahlt ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nicht wirklich. Er hat unzählige Exikutionen. Und die Bank versucht es auch schon per Exikution

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für die weitere Information.

Bei der Regelung die im Rahmen der Scheidung getroffen worden ist, handelt es sich um eine sogenannte interne Haftungsfreistellung.

Diese regelt also nur das Innenverhältnis zwischen Ihnen und Ihrem geschiedenen Mann hinsichtlich der Zahlungsverpflichtung gegenüber der Bank.

Keine Auswirkungen hat dies auf das sogenannte Außenverhältnis, also auf das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und der Bank.

Die Bank kann Sie also leider aus der Gesamtschuldnerschaft heraus in Anspruch nehmen, wenn Ihr Exmann keine Zahlungen leistet.

Sollten Sie Zahlungen leisten und verklagt werden, haben Sie einen Ausgleichs- und Schadensersatzanspruch gegen Ihren Mann.

Gegebenenfalls sollte Sie im Falle der Beanspruchung durch die Bank über die Einleitung eines Privatkonkursverfahrens nachdenken. Zuvor sollten Sie sich bei einer örtlichen Schuldnerberatung beraten lassen.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder etwas unklar geblieben sein sollte.

Gern helfe ich weiter.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht