So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16687
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

schönen guten abend ! hätte da mal eine frage zu den Alimenten

Kundenfrage

schönen guten abend ! hätte da mal eine frage zu den Alimenten ! bin erst kürzlich draufgekommen das mein ex mann seid 3 jahren zu wenig Alimente bezahlt bei einem netto einkommen von 1400euro zahlt er 260 euro! ist das zu wenig?? und kann mann das nachfordern?unser gemeinsamer sohn ist jetzt 15 jahre alt .
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte


Für den 15 Jahre alten Sohn sind 22 % des monatlichen Nettoeinkommens zu bezahlen.

Im Alter 10-15 Jahre sind es 20 %.


Er hat also zu wenig bezahlt.


Der Unterhalt kann für maximal drei Jahre rückwirkend geltend gemacht werden

Für diesen Zeitraum können Sie den Unterhalt nachfordern




Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie gerne nach
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

vielen lieben dank für ihre Beantwortung sie haben mir damit sehr weitergeholfen!mfg

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne, alles Gute

Bitte noch kurz positiv bewerten

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht