So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16667
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

ich (72) habe ein Haus gekauft und bin dabei, es zu renovieren.

Kundenfrage

ich (72) habe ein Haus gekauft und bin dabei, es zu renovieren. Ich bin noch nicht im Grundbuch und möchte gleichzeitig mit der Eintragung in das Grundbuch meiner Tochter,38, ewiges Wohnrecht einräumen, damit, wenn ich einmal sterben sollte, sie jedenfalls darin wohnen kann, sie niemand verdängen kann, sie nicht von einem neuen erbschaftsgesetz überrascht werden kann. Ist das eine gute Idee und wenn ja, könnte meine Tochte irgendwelche Nachteile davon haben?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte

Sie heben hier verschieden Moeglichkeiten


Das ist zum einen ein Fruchtgenussrecht, das die Tochter auch dazu berechtugt,die Sache umfangreich zu nutzen oder auch die Wohnung zu vermieten

Zum anderen. ist es das reine Gebrauchsrecht, das die Tochter nur dazu berechtigt, selbst datin zu wohnen.

So ein Wohnrecht mindert natuerlich den Wert der Liegenschaft und macht sie schwerer veraeusserbar


Sie koennen es entweder vertraglich vereinbaren oder aber im Grunduch eintragen


Nur wenn es im Grundbuch eingetragen ist, haftet es dem Grundstueck gleichsam an , wirkt also auch bei einem Vwrkauf gegenueber Dritten, macht die Immobilie fuer Sie aber schwerer veraeusserbar


Ihre Tochter hat dadurch keine Nachteile


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Bitte teilen Sie mir mit, wenn dazu noch Fragen bestehen

danke



Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kann ich Ihnen noch weiterhelfen?


Sehr gerne


Wenn nicht bitte ich höflich um positive Bewertung

Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht