So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Die SVA hat zu unrecht meinen Mann in den Konkurs ( wie sich

Kundenfrage

Die SVA hat zu unrecht meinen Mann in den Konkurs ( wie sich im Nachhinein herausgestellt hat ) geschickt dadurch wurde Ihm das Gewerge entzogen,mittlerweile ist alles geregelt und das Gewerbeamt hat all Unterlagen aber die finden immer neue Sachen um das Gewerbe nicht wieder zuerteilen weil es durch den Antag der SVA nur noch auf Nachsicht gewehrt wird.Was kann mein Mann noch machen um zu einer Regelung zukommen und wieder Arbeiten zudürfen? Kann man die SVA belangen da es ja der Fehler der SVA war und mein Mann seit November keine Einnahmen mehr hat aber die Fixkosten muß er dennoch tragen und da es immer wieder heißt vom Amt wenn Sie das Nachbringen ist es kein Problem er darf aber nicht Arbeiten da er kein Gewerbe hat.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Wurde der Konkurs beendet bzw. aufgehoben?

Ist dies der Fall kann die Gewerbeuntersagung nicht aufrecht erhalten werden.

RA Schröter :

Soweit nicht zeitnah die Gewerberlaubnis erteilt wird, sollte Ihr Mann eine Gesellschaft gründen und einen Geschäftsführer einstellen, der die Gewerbeerlaubnis erhält. Ihr Mann könnte dann als Angestellter tätig werden, bis das Verfahren in Bezug auf die Gewerbeuntersagung erledigt ist. SO können wenigsten die Fixkosten abgefedert werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht