So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7708
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

SG. Damen und Herren! Ich würde gerne wissen wie es mit

Kundenfrage

SG. Damen und Herren!

Ich würde gerne wissen wie es mit der Meldeauskunftsperre zu tun hat bzw. welche Informationen ein Anwalt im Zusammenhang von Geldschulden einer Privatperson zukommen lassen kann wenn diese nicht weis wo er wohnt und die Lebenssituation über diese Person erfahren darf??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Die Meldeauskunftssperre bewirkt, dass die Meldeadresse an bestimmte Adressaten nicht weitergegeben wird. Eine solche Sperre ist aber nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes berechtigt.

RA Schröter :

Jedenfalls beeinhaltet eine Meldeauskunft nur Daten zum Wohnort und Geburtsdatum. Finanzielle Verhältnisse können hier nicht abgefragt werden.

RA Schröter :

Diese erlangt ein Gläubiger nur im Rahmen einer Exektution. Hier kann der Gläubiger durch den Gerichtsvollzieher weitere Informationen zum Vermögen, Bankkonten etc. erfahren.

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

Das bedeutet dann ja wohl ein Anwalt darf einer Person keinerlei Auskunft über Vermögen Lebenssituation Schulden etc, weitergeben?

RA Schröter :

Nein, wenn keine Zustimmung hierzu vorliegt, nicht. Der Anwalt würde sich dadurch strafbar machen, wenn es sich bei den weitergegebenen Informationen um solches seines Mandanten handelt.

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

Alles klar wie kann ich vorgehen gegen diese Person ?

RA Schröter :

Fordern Sie den Anwalt zunächst auf Ihnen mitzuteilen, welche Informationen er weitergegeben hat. Setzen Sie hier eine Frist von zwei Wochen.

RA Schröter :

Teilen Sie weiter mit, dass Sie den Vorfall an die Anwaltskammer weitergeben werden.

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

Das Problem ist das diese Privatperson mir den Namen des Anwaltes nicht mitteilt und ich fest der Meinung bin das Sie diese Infos über eine Privatperson bekommen hat , nun stellt sich die Frage das sind Private Dinge Ich denke Sie schiebt den Anwalt nur als Vorwand vor damit ich glaube Sie hätte alle Infos über den Anwalt bekommen Lebensumstände Zahlungen etc,... Wie kann ich also rausbekommen bzw. die Person zur Wahrheit bringen damit Sie mir mitteilt ob mein Verdacht berechtigt ist

RA Schröter :

Eine Strafbarkeit der Privatperson liegt hier nur vor, wenn es sich um einen Amtträger handeln würde, (Geheimnisverrat)

RA Schröter :

Ansonsten bleibt Ihnen nur der Weg die Privatperson aufzufordern, entsprechende Verbreitung von privaten INformationen zu unterlassen. Für den Fall, dass diese Person keine Unterlassungserklärung unterschreibt, können Sie auf Unterlassung klagen und können dann Auskunft verlangen, von wem die Informationen stammen.

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

diese Klage kann ich auch im Vorfeld erheben?

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

ich strebe ein Gerichtsverfahren an

RA Schröter :

Sie müssen erst außergerichtlich zur Unterlassung und Auskunft auffordern. Erst wenn Ihnen die Unterlassung und Auskunft verweigert wird, können Sie Klage erheben.

JACUSTOMER-pu3ge6e7- :

alles klar aber die Person hat ja schon sehr viele Informationen über mich besonders meine Adresse obwohl ich Melde Auskunft gesperrt bin

RA Schröter :

Umso mehr müssen Sie hier agieren und außergerichtlich eine Frist setzen und notfalls eine Klage erheben, wenn Sie nicht die gewünschten Informationen erhalten.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht