So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Studium des österreichischen Rechtes
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

ich habe in einer firma gearbeitet, die in der buchhaltung

Kundenfrage

ich habe in einer firma gearbeitet, die in der buchhaltung so geschlampt, und da ich dort beschäftigt war, ich aber keinerlei einblicke in die geschehnisse hatte, und die leiterin der bh einiges gebucht hat, obwohl fehler waren, ging das ganze vor gericht und ich war der, der am wenigsten wusste, ich aber keinerlei beweise hatte, blieb alles an mir hängen, da mir immer wieder die beläge der tageslosung zur kontrolle des geldes uws. vorgelegt wurden und ich diese im guten glauben unterschrieben habe, was als gedeutet wurde, dass ich das geld genommen habe, nun ging das ganze vor gericht und der strafverteidiger der gegenseite hat meinem anwalt angeraten, die diversion, die der richter angeboten hat, anzunehmen, da alles gegen mich spricht. vor lauter angst ins gefängnis zu kommen, habe ich dies getan. leider hab ich nicht richtig nachgedacht und nun sitze ich auf kosten von € 41.000-- inkl. rechtsanwalt usw., und muss bis anfang nächster woche dies bezahlen, was ich aber nicht kann, woher auch. andernfalls kommt es zur exekution. was bedeutet das? was wird exekutiert? ich habe eine haus, auf dem schulden sind und ein erbe von meinen eltern über ein haus, das zur hälfte mir gehört.
ich ersuche um diskretion! vielen dank XXXXX XXXXX antwort!
ich bin verzweifelt!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Aufgrund der fehlenden Beweis wurden Sie anhand der unterschriebenen Belege verurteilt, Bargeld unterschlagen zu haben. Wurde neben der strafrechtlichen Verurteilung der angeblich veruntreute Betrag auch vor dem Bezirksgericht eingeklagte?

Wenn bereits ein Exekutionstitel vorliegt, sollten Sie umgehend mit der Gegenseite Kontakt aufnehmen, um eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Möglicherweise können Sie das Erbe Ihrer Eltern auf den Miteigentümer übertragen, um hier etwas Geld flüssig zu machen. Sie können in dem Kaufvertrag die Klausel aufnehmen, dass Sie den Miteigentumsanteil zu dem jetzigen Preis wieder zurückkaufen können.

RA Schröter :

Eine Exekution sollten Sie vermeiden, da neben der Vermögensoffenlegung auch eine Sicherung im Grundbuch droht, was im schlimmsten Fall zu einer Versteigerung führen könnte.

RA Schröter :

Daher ist meine Empfehlung sich mit der Gegenseite auf eine ratenweise Zahlung zu einigen, um so Zeit zu gewinnen entsprechende Vermögenswerte zu Geld zu machen.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar(bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht