So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16837
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bitte Sie um eine Auskunft

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bitte Sie um eine Auskunft zum Thema Besuchsrecht der Großmutter gegenüber den Enkelkindern.
Zwischen mir und meiner Mutter besteht seit längerer Zeit sehr schlechtes Einvernehmen und sehr wenig Kontakt, vor einigen Tagen habe ich den Kontakt zu ihr komplett abgebrochen. Nun bekam ich von ihr eine Nachricht, dass sie meinen Wunsch nach Kontaktabbruch akzeptiert, sie aber "von Zeit zu Zeit" das Besuchsrecht gegenüber ihren Enkelinnen nachkommen wird. Ich bin verheiratet, und mein Mann und ich sind der Ansicht, dass wir ihr dieses Recht nicht einräumen möchten, da sie auch in der Beziehung zwischen mir und meinem Mann schon mehrmals zu manipulieren und zu intrigieren versucht hat. Wir leben im südwestlichen Niederösterreich und sie in der Oststeiermark. Bisher hat sie ihre Enkelinnen (3,5 Jahre und 4 Monate) in etwa alle 3 - 4 Monate gesehen (wir zu Besuch bei ihr oder sie bei uns). Wieviel Besuchszeit steht ihr zu und wie würden solche Besuche ihrerseits ablaufen? Weder mein Mann noch ich wünschen weiteren Kontakt zu ihr. Vielen Dank XXXXX XXXXX Auskunft, mit freundlichen Grüßen, XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.

SchiesslClaudia :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte

SchiesslClaudia :

Die Vorschtrift über das Besuchsrecht ist § 148 ABGB.

SchiesslClaudia :

Darin heißt es, dass ein Umgangsrecht besteht und über dieses ein Einvernehmen erzielt werdensoll

SchiesslClaudia :

Bei den Großeltern ist dieses Umgangsrecht aber eingeschränkt

SchiesslClaudia :

So ist es einzuschränken, wenn dadurch das Familienleben oder die Beziehung Eltern Kind gestört würd

SchiesslClaudia :

Das ist bei Ihnen der Fall, denn Sie haben kein gutes Verhältnis zu den Großeltern

SchiesslClaudia :

Es ist daher zu erwarten, dass die Gewährung eines Umgangsrecht Ihnen Stress und Unbehagen bereiten würde, was sich dann indirekt auf Ihre Kinder auswirkt

SchiesslClaudia :

Wenn Sie ihr das Recht also nicht einräumen wollen, dann müssen Soe das nicht tun

SchiesslClaudia :

Die Großeltern müssten dann nachweisen , dass der Umgang dem Kindeswohl dient

SchiesslClaudia :

Angesichts des bisherigen Verhaltens der Großeltern ist das eher nicht der Fall

SchiesslClaudia :

Alleine können die Kinder ohnehin nicht zu den Großeltern und Ihnen istbes auch nicht zumutbar, beim Besuch dabei zu sein

SchiesslClaudia :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

SchiesslClaudia :

Sehr gerne können Sie nachfragen

SchiesslClaudia :

wenn ich Ihnen helfen konnte würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen

SchiesslClaudia :

vielen dank