So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2229
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte eine kurze frage

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hätte eine kurze frage zu meiner Scheidung. Also ich bin Österreicherin und mein (Noch) Mann Deutscher Staatsbürger. Seit 2009 läuft die Scheidung jetzt schon und es ist immer noch kein Ende in sicht. Wir waren beide schon bei einem Anhörungstermin - er im Januar 2012 und ich im Sommer 2012 allerdings nicht beim selben Anwalt, da ich ja über 900km entfernt wohne. Dort wurde von beiden Seiten aus auf alles Verzichtet ( Versorgungsausgleich, usw:) Kinder und Vermögen ist keines Vorhanden..Auf meine telefonische Anfrage beim zuständigen Gericht wurde mir mitgeteilt, dass die Unterlagen jetzt alle beim zuständigen Richter liegen... Jetzt meine Frage: Wie lange kann sich das jetzt noch hinauszögern wenn doch eh alles geklärt ist und muss ich nochmal vor Gericht oder wird mir der Scheidungsbeschluss per Post zugestellt?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

a.merkel :

Sehr geehrte Ratsuchende,

a.merkel :

die Scheidung ist bei einem deutschen Gericht anhängig?

JACUSTOMER-qthcqzjb- :

Ja

a.merkel :

die dauer des Scheidungsverfahren ist von vielen faktoren abhängig. Einerseits was alles im Rahmen der Scheidung geregelt wird und die große Unbekannte, der Arbeitsanfall und Auslastung bei Gericht.

a.merkel :

Da alle finanziellen Vereinbarungen im Rahmen der Scheidung ab Antrag der Scheidung bei Gericht gelten, entstehen durch die lange Dauer keine finanziellen Einbussen, so dass eine verzögerte Scheidungsdauer zu akzeptieren ist.

a.merkel :

Es wird noch einen Scheidungstermin geben, bei dem Sie beide anwesend sein müssen.

a.merkel :

Als Tip:

a.merkel :

Sie sollten in regelmäßgien Abständen telefonisch eine Sachstandsanfrage bei Gericht vornehmen.

a.merkel :

Es tut mir leid, Ihnen keine positivere Nachricht zur Dauer des Verfahrens geben zu können.

a.merkel :

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

JACUSTOMER-qthcqzjb- :

Kein Problem. mit sowas habe ich gerechnet. Das problem ist nur das im Sommer ein Kind mit meinem neuen Lebenspartner zur Welt kommt und durch die lange wartezeit bei der Scheidung nur noch mehr Anträge und Anfechtungen auf uns warten, da ja der "noch" Ehemann rein rechtlich gesehen der Vater des Kindes ist und das wollten wir eigentlich vermeiden. Aber vielen Dank für die Antwort.

a.merkel :

Ok. Verknüpfen Sie die Sachstandsanfrage mit den Informationen zum Kind.

a.merkel :

Liegen keine weiteren Verständnisfragen vor, so bitte ich die Antwort positiv zu bewerten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Wenn nicht, darf ich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

gibt es Probleme mit dem Bewertungsportal (Smileys)?
Kann ich Ihnen helfen?

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

gibt es Probleme mit dem Bewertungsportal (Smileys)?
Kann ich Ihnen helfen?

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Sie haben sich für die Antwort bedankt, jedoch kein Bewertung vorgenommen.

Ich darf um eine positive Bewertung (Toller Service, Informativ und hilfreich, Frage beantwortet) meiner Antwort bitten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Vielen Dank!

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

gibt es Probleme mit dem Bewertungsportal (Smileys)?
Kann ich Ihnen helfen?

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Sie haben sich für die Antwort bedankt, jedoch kein Bewertung vorgenommen.

Ich darf um eine positive Bewertung (Toller Service, Informativ und hilfreich, Frage beantwortet) meiner Antwort bitten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Vielen Dank!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

gibt es Probleme mit dem Bewertungsportal (Smileys)?
Kann ich Ihnen helfen?

Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Sie haben sich für die Antwort bedankt, jedoch kein Bewertung vorgenommen.

Ich darf um eine positive Bewertung (Toller Service, Informativ und hilfreich, Frage beantwortet) meiner Antwort bitten, denn nur dann zahlt der Portalbetreiber das für die Rechtsberatung vorgesehene Honorar an mich aus.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht