So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Abitur
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 3494
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt und Testamentsvollstrecker mit internationalem Bezug
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

ein 16 jähriger,der mit 3 anderen 16 jährigen,2 jahre lang,2

Kundenfrage

ein 16 jähriger,der mit 3 anderen 16 jährigen,2 jahre lang,2 minderjährige und 2 über 14 jahre,missbraucht und vergewaltigt hat,wie kann da die strafe ausgehn,sind seit donnerstag in u haft.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

RAKRoth :

Die Strafandrohung bei Vergewaltigung liegt bei Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.

RAKRoth :

Da es sich bei den Tätern um Jugendliche handelt, ist hier das Jugendgerichtsgesetz zu berücksichtigen.

RAKRoth :

Die Freiheitsstrafenandrohung wird insoweit auf die Hälfte, also 5 Jahre herabgesetzt.

RAKRoth :

Da der Tatbestand über eine lange Zeit verwirklicht worden ist, ist mit einer Freiheitsstrafe zwischen 2 und 5 Jahren zu rechnen.

RAKRoth :

Weitere konkrete Angaben sind bei dem von Ihnen genannten Sachverhalt nicht möglich. Dafür bedarf es der Einsicht in die jeweilige Strafakte.

Customer:

der erste 16 jährige,is der erste in dem fall verhört worden,und war geständig,wie wird od kann da die strafe ausgehen?

RAKRoth :

Ein Geständnis ist zunächst grundsätzlich strafmildernd zu berücksichtigen. Allerdings ist ein Geständnis nicht so hoch anzusetzen, wenn der Täter bspw. durch Zeugen ohnehin überführt wird.

RAKRoth :

Mit einer Freiheitsstrafe unter zwei Jahren ist vorbehaltlich einer eingehenden Prüfung nicht zu rechnen.

Customer:

seit donnerstag sind die in u haft bis die gerichtsverhandlung ist. wie is es mit besuchsrecht? wie oft,wie lang und darf man was mitbringen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht