So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

ich bewirtschafte eine Hütte in den Alpen, gestern hatte

Kundenfrage

ich bewirtschafte eine Hütte in den Alpen,

gestern hatte ein Arbeitnehmer einen Skiunfall, sein Dienstverhältniss lief am 31. Dec 2012 aus, und wurde von mir schon abgemeldet zum 31.Dec.2012

auf Grund des starken Geschäft kamen wir kurzfristig überein er solle bis zum 6. Januar auf der Hütte weiterarbeiten.

wegen der Feiertage und dem kaputten Telefon konnte ich ihn aber noch nicht wieder für die verbleibenden 6 Tage anmelden.

Nun hatte er gestern einen Skiunfall und gab das als Arbeitsunfall an, obwohl er dort wo der Unfall geschah keinen Auftrag von mir hatte, sonder privat unterwegs war.

was soll ich machen?

mfg Peter P..
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.

SchiesslClaudia :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte

SchiesslClaudia :

Sie müssen den Arbeitnehmer anmelden.

SchiesslClaudia :

Wenn man Sie zur Stellungnahme wegen des Unfalls auffordert müssen Sue mkitteilen

SchiesslClaudia :

mitteilen, dass dies kein Unfall im Zusammenhang mit der Arbeit sondern privater Natur war.

JACUSTOMER-j8asl62q- :

ich habe noch gestern abend den Arbeitnehmer angemeldet bei meinem Steuerberater,-

JACUSTOMER-j8asl62q- :

habe ich mit weitern Konsequenzen zu rechen??. Der Arbeitnehmer war die letzten Monate völlig korrekt angemeldet.

SchiesslClaudia :

Nein, Sie können ja darlegen, dass die Anmeldung nicht möglich war, weil das Telefon nicht ging.

SchiesslClaudia :

Die Anschlussbefristung ist auch zulässig, weil Sie einen Grund dafür haben, nämlich das starke Geschäft

SchiesslClaudia :

Haben Sie noch Fragen ?

SchiesslClaudia :

Gerne

SchiesslClaudia :

Bitte erst bewerten, wenn keine Fragen mehr bestehen

SchiesslClaudia :

Kann ich Ihnen noch helfen ?

SchiesslClaudia :

Sehr gerne