So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Guten Tag ! Neben unserer Eigentumswohnung wird gerade ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag !

Neben unserer Eigentumswohnung wird gerade ein neues Objekt gebaut .

Dazu kam es zu einer Zufahrtstrasse neben unseren Schlafzimmer Fenster , aber das schlimmste für mich kommt noch , auch eine Müllinsel wird gerade Betoniert .

Ist das wirklich zulässig ?

Laut Känrtner Baugesetz darf der Müll nicht weiter als 20 m von der Hauptzufahrt sein ?


Mit freundlichen Grüßen !

Sehr geehte(r) Ratsuchende(r)!

Sind Sie zur Bauverhandlung eingeladen worden?

War die Müllinsel bei der Bauverhandlung schon vorgesehen und mitgenehmigt?

Bitte beantworten Sie diese Fragen,damit ich genau antworten kann.

Mit freundlichen Grüssen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sgt. Herr Nikolaus Frank !


 


Ja wir wurden zur Bauverhandlung eingeladen .


 


Die Müllinsel war vorgesehen und wurde genehmigt .


 


Laut Kärntner Baugesezt , darf die Müllinsel nicht weiter als 20 m weg von der Zufahrtstrasse sein .


 


Uns wurde mittgeteilt , wir sind nur Nachbarn , was auf den neuen Grund nebenan passiert , sollte uns nichts angehen .


 


Leider ist es jezt so , das die Müllinsel , genau neben unseren Schlafzimmer betoniert wurde .


 


 


Wir haben uns die Gartenwohnung vor 5 Jahren gekauft .Blick ins Grüne und mit der Absicht , das ist unsere Wohnung , mit bedacht ausgesucht , die letze Wohnung im grünen und Ruhe .


 


Mein Mann ist Nachtschichtarbeiter . Das Innterresierte aber keinen auf den Magistrat Klagenfurt .


 


 


Bin daher echt , etwas am Verzweifeln und so Machtlos , alles einfach hinzunehmen , fällt mir sehr schwer .


 


 


Mit lieben Grüßen Frau Seirer Ursula

Sehr geehrte Frau Seirer!

Danke für Ihre umfangreiche Rückäusserung!

War die Müllinsel an der Stelle geplant,wo sie jetzt errichtet werden soll?

Stimmt der genehmigte Plan mit dem Bauwerk überein?

Falls dies nicht der Fall wäre,sind Ihre Chancen besser.

Mit freundlichen Grüssen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sgt. Herr Dr. Nikolaus Frank !


 


 


Leider ja , ist alles so wie in der Baubeschreibung .


 


Wurde uns auch mit damaliger Ablehnung gegen das Bauvorhaben , so schriftlich mitgeteilt .


 


Ich fühle mich halt so Übergangen und Machtlos , weil man anscheinend überhaupt kein Recht oder Einsehen , auf uns hat .


 


Wir haben leider alles abbekommen , was nur geht .


 


Neue Zufahrt ect...


 


Das Magistrat hat alle Fäden in der Hand .

Sehr geehrte Frau Seirer!

Danke für Ihre prompte Rückäusserung!

Die Nachbarrechte sind in unserer Rechtsordnung gering.Es sieht nicht gut aus,dass Sie gegen die Müllinsel und die Strasse erfolgreich etwas unternehmen können,wenn die Bauten der Baugenehmigung entsprechen.

Vielleicht können Sie aber mit dem Bauherrn sprechen,dass er Ihnen etwas entgegenkommt.

Ich hoffe,Ihnen eine erste rechtliche Orientierung
ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Bitte fragen Sie nach,wenn noch Unklarheiten bestehen,Sie
also nicht zufrieden sind.



Bewerten Sie bitte die Antwort,damit die Plattform meine
Antwort honoriert.



Ich wünsche einen schönen Tag!



Mit freundlichen Grüssen aus der Steiermark



Dr.Nikolaus Frank





commodorenikolaus und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.