So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2281
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Ich möchte mich an österreichische Staatsbürgerschaft bewerben.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte mich an österreichische Staatsbürgerschaft bewerben. Ich habe einige KSV Eintrage (Warnliste etc.). Ich möchte fragen, ob ich trotz KSV die österreichische Staatsbürgerschaft bekommen kann.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,



ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Der Erwerb der Staatsbürgerschaft ist nicht wegen den Einträgen in der KSV-Liste per se ausgeschlossen.

Ausgeschlossen wären Sie, wenn Sie nicht unbescholten wären, weil Sie bereits gerichtlich verurteilt worden wären, gegen Sie kein Strafverfahren anhängig ist, Sie keine schweren Verwaltungsübertretungen mit besonderem Unrechtsgehalt (z.B. Fahren ohne Führerschein, Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz etc.) begangen haben.

Die Einträge in der Liste des Kreditschutzbundes wären nur dann für den Erwerb der Staatsbürgerschaft hinderlich, wenn diese den berechtigten Einwand erhärten, dass Sie Ihren Lebensunterhalt nicht hinreichend bestreiten können. Die sicherung des lebensunterhaltes ist nämlich ebenfalls eine Voraussetzung, um die Staatsbürgerschaft zu erhalten.

Die Voraussetzungen finden Sie in § 10 Staatsbürgergesetz.

http://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10005579


Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über die auf der Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können. Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, Sie also noch nicht zufrieden sind. Nutzen Sie für Rückfragen die Frageeingabeoberfläche, indem Sie Ihre Rückfrage eingeben und nicht den Button „habe Rückfragen“.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

a.merkel und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.