So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Mein Vater ist gestorben und seine Freundin übernimmt nun sein

Kundenfrage

Mein Vater ist gestorben und seine Freundin übernimmt nun sein Hotel, das jedoch mir zusteht, sobald ich achtzehn werde. Hat sie in 5 Jahren Anspruch auf eine Auszahlung/Recht auf die Wohnung oder das Erbe?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender!

Gibt es eine Vereinbarung zwischen der Verlassenschaft und der Freundin Ihres Vaters?

Wer bekommt die Erlöse aus dem Hotel in den nächsten 5 Jahren?

Soll die Freundin so wie eine Verwalter das Vermögen erhalten?

Soll die Freundin gegenüber dem Gericht Rechnung legen,welche wesentlichen Geldbewegungen stattgefunden haben?

Vielleicht können Sie diese Fragen beantworten,damit ich auf Ihre Frage möglichst genau eingehen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

1. Nein, sie ist nun Geschäftsführerin und bei der Schätzung des


Hotels wird alles weitere geklärt.


 


2. Die Erlöse gehen auf das Betriebskonto, deren alleiniger Inhaber ich bin.


3. Nein, das Bargeld verwaltet sie und alles andere meine Patentante (frühere Buchhalterin)


 


Kann erst nach der Schätzung beurteilt werden.4.

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender!

Die Freundin Ihres Vaters wird die Tätigkeit des Geschäftsführers normalerweise gegen Entgeld ausführen,diesbezüglich wird eine Verinbarung zu treffen sein.Ebenso hinsichtlich der Privatwohnung und der Nutzung des Autos.

Grundsätzlich erbt die Freundin Ihres Vaters nichts,sondern sind Sie alleiniger Erbe.

Richtiger Weise wird die Freundin so wie eine Verwalterin tätig werden und sollte dies durch das Gericht zumindest jährlich überprüft werden,bis Sie selbst das Hotel übernehmen können.

Eine andere Möglichkeit wäre der Verkauf des Hotels und Sie bekommen den Erlös mit Grossjährigkeit zur Verfügung.

Ich hoffe,Ihnen eine erste rechtliche Orientierung
ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute.

Bitte fragen Sie nach,wenn noch Unklarheiten bestehen,Sie
also nicht zufrieden sind.



Bewerten Sie bitte die Antwort,damit die Plattform meine
Antwort honoriert.



Ich wünsche einen schönen Tag!



Mit freundlichen Grüssen aus der Steiermark



Dr.Nikolaus Frank





Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.


Haben Sie noch eine Frage?

An sonsten ersuche ich Sie höflich,die Antwort zu
bewerten,damit die Plattform die Hälfte des von Ihnen bezahlten Betrages an
mich zahlt.



Mit freundlichen Grüssen



Dr.Nikolaus Frank

commodorenikolaus und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Nur noch eine Frage: Sie war immer Kellnerin, darf sie ohne Konzessionsprüfung überhaupt Geschäftsführerin sein?

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Danke für die positive Bewertung!

In so einem Ausnahmefall wegen des Todes des Hoteleigentümers wird meist eine Übergangsfrist gewährt.

Mit freundlichen Grüssen