So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2266
Erfahrung:  Master of Law (LL.M. Eur.)
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Wenn ein Kind 14 jahre ist darv es dan entscheiden wo es Leben

Kundenfrage

Wenn ein Kind 14 jahre ist darv es dan entscheiden wo es Leben will,wenn das Jugendamt die Obhut hat.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Ein 14-jähriges Kind darf rechtlich nie allein über einen Obsorgewechsel entscheiden, da es nicht voll geschäftsfähig ist.

Der Wille des Kindes ist ein Kriterium von mehreren für die Zuteilung oder Rückführung der Obsorge.

Dies bedeutet, dass der Wille des über 14jährigen Kindes eine große Bedeutung für die Entscheidung hat, jedoch auch noch andere Kriterien zum Kindeswohl vorliegen müssen. Eine Rückführung der Obsorge wird trotz des Kinderwunsches nicht vorgenommen werden, wenn eine Kindeswohlgefährdung in der Verwirklichung des Kindeswunsches in Betracht kommen würde.


Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über die auf der Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können. Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, Sie also noch nicht zufrieden sind. Nutzen Sie für Rückfragen die Frageeingabeoberfläche, indem Sie Ihre Rückfrage eingeben und nicht den Button „habe Rückfragen“.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Ein 14-jähriges Kind darf rechtlich nie allein über einen Obsorgewechsel entscheiden, da es nicht voll geschäftsfähig ist.

Der Wille des Kindes ist ein Kriterium von mehreren für die Zuteilung oder Rückführung der Obsorge.

Dies bedeutet, dass der Wille des über 14jährigen Kindes eine große Bedeutung für die Entscheidung hat, jedoch auch noch andere Kriterien zum Kindeswohl vorliegen müssen. Eine Rückführung der Obsorge wird trotz des Kinderwunsches nicht vorgenommen werden, wenn eine Kindeswohlgefährdung in der Verwirklichung des Kindeswunsches in Betracht kommen würde.


Ich hoffe, behilflich gewesen zu sein.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über die auf der Nutzeroberfläche vorgesehene Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können. Fragen Sie bitte nach, wenn noch Unklarheiten bestehen, Sie also noch nicht zufrieden sind. Nutzen Sie für Rückfragen die Frageeingabeoberfläche, indem Sie Ihre Rückfrage eingeben und nicht den Button „habe Rückfragen“.



Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin