So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

kann ich einen Scheidungsbeschluss (einvernehmliche Scheidung)

Kundenfrage

kann ich einen Scheidungsbeschluss (einvernehmliche Scheidung) 2 Monate spaeter noch anfechten.. aendern?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Aus welchem Grunde wollen Sie den Beschluss korrigiert wissen ?



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe mich in kurzer Zeit wegen Schuldbewusstseins auf weniger eingelassen als mir zusteht... somit moechte ich sicher gehen, ob und wie ich dies korrigieren kann

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

welche Dinge sind denn im Scheidungsbeschluss geregelt oder besser entschieden worden ?



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das Haus (Kaufpreis 1,2 Mio Euro) bleibt ihm, ebenso die Autos, Gruenland, Wald... ich bekomme 150.000 Euro und muss ausziehen (schon passiert). Die Kreditzahlungen (mittlerweile auf 180.000 E Rest) uebernimmt er. Ich denke dass ich ueber den Tisch gezogen wurde... Aufgenommen wurden damals 300.000 Euro, welche ich bis zum Maerz 2012 getilgt habe (somit Rest zu zahlen von 180.000), Grundbuchseintrag war alleinig auf mich... Fuer Haus, Gruenland und Forst...

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich muss leider weitere Nachfragen stellen, um Ihnen konkret weiterhelfen zu können.

Ich hoffe, Sie haben Verständnis dafür.


Haben Sie eine Scheidungsfolgenvereinbarung geschlossen, die gerichtlich protokolliert worden ist ?

Waren Sie anwaltlich beraten ?



Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

so bloed es klingt, nein ich wir hatten beide keinen Anwalt... ich habe mich zwecks Schuldeinsicht auf eine einvernehmliche Scheidung eingelassen.. protokolliert wurde im dem Sinn nichts, da es ja eine einvernehmliche Scheidung war und wir nicht vor Gericht gegangen sind... alles was ich habe ist der "Scheidungsbeschluss" in welchem oben genannte Angaben aufgelistet sind... hence.. ich bekomme 150.000, verzichte auf Unterhalt (bin nicht arbeitstaetig) er bekommt das Haus etc... ce est tout

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

habe mich zwar abgesichert aber ich hoffe, dass diese Anfrage/Beratung ABSOLUT ANONYM bleibt... darf ich mich an diesen Fakt verlassen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo,


ich habe hier bezahlt weil ich gleich eine Antwort haben wollte... net dass ich bis Montag warten muss :(

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte

Keine Angst, man sieht keinen Namen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht