So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 16761
Erfahrung:  zwei Fachanwaltstitel
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Unser Grundstück grenzt an eine verpachtete Wiese

Kundenfrage

Unser Grundstück grenzt an eine verpachtete Wiese. Zum Heckenschneiden müssen wir das Nachbargrundstück betreten. Wer ist um Erlaubnis zu fragen, der Besitzer oder der Pächter? Frage 2: Muss der Pächter auf "seiner" Seite die Hecke schneiden? Der Nachbargrund wird landwirtschaftlich genutzt1 XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte

Da der Eigentümer dem Pächter das Grundstück überlassen hat müssen Sie nicht den Besitzer , sondern den Pächter um Erlaubnis fragen.


Der Pächter ist auch verpflichtet, die Hecke auf seiner Seite zu schneiden




Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Claudia Schiessl,

vielen Dank für die prompte Reaktion.

Antwort genügt!

Werde den Besitzer, der anderer Ansicht war, informieren!

mfg.

XXX

Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen dank XXXXX XXXXX positiv bewerten