So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Abitur
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt und Testamentsvollstrecker mit internationalem Bezug
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Tag,vor wenigen Tagen wurde meine Scheidungsklage

Kundenfrage

Guten Tag, vor wenigen Tagen wurde meine Scheidungsklage abgewiesen und ich bin nachwievor verheiratet, obwohl ich vor 2,5 Jahren ausgezogen bin und seit 1,5 Jahren in einer neuen Partnerschaft lebe. Im Gerichtsurteil wurde quasi geschrieben das beide seiten glaubhat seien, aber nur meiner Frau wurde gehör geschenkt, weil eine Eheverfehlung ihrerseits nicht nachgewiesen werden konnte. Das ich nun schuldig bin ist das eine was ich noch verstehen würde. Sogar wenn 100% Schuld auf mich kämen. Warum aber keine Scheidung ausgesprochen wurde nach so langer Trennung kann ich nicht verstehen. Ich werde nun in Berufung gehen bin aber sehr unsicher ob das etwas bringt, nachdem mir mein Anwalt keine hohe Erfolgschance prognostiziert hat. Was kann ich noch tun? MFG

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihr Anwalt, der mit der Sache eng befasst ist, der Berufung keine hohen Erfolgschancen einräumt, können Sie eigentlich nur einen anderen Kollegen mit der Prüfung der Erfolgsaussichten einer Berufung beauftragen.

Weitere Schritte machen vor dem Hintergrund des von Ihnen Geschilderten keinen Sinn.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht