So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo! Habe eine Frage.Ich habe eine kleine Boutique und eine

Kundenfrage

Hallo!
Habe eine Frage.Ich habe eine kleine Boutique und eine Frau hat mir ab und dann ausgeholfen.Sie sagte sie will nicht angemeldet sein und wäre eh noch versichert und woanders freiberuflich tätig.
Als ich merkte die Frau ist nicht korrekt sagte ich ihr sie solle nicht mehr wieder kommen.
Habe jetzt von der WGKK eine Mahnung fbekommen für Nachmeldung.
Diese Frau hat sich meines Firmenstempels bedient und sich rückwirkend für 6 Monate angemeldet und einen bruttobetrag selber reingescgrieben.
Was kann ich da tun ?
Fakt ist sie was bei mir ab und zu , habe ihr Geld am abend bar ausbezahlt und jetzt will sie mir böses tun und hat sich selber mit meinem Firmenstempel angemeldet.sie geht nicht ran nur per SMS sagt sie besser ich akzeptiere so als wenn Anzeige
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte


Ich rate Ihnen, sich zur Polizei zu begeben und diesen Vorfall abzuzeigen.

Es war zwar nicht ganz korrekt, dass Sie ihr bar Geld gegeben haben.


Aber sie hat einen Betrug und eine Urkundenfälschung begangen


Sie wird nicht nur Ihren Firmenstempel benutzt haben, sondern auch irgendwo unterschrieben haben.

Man kann dann diese Unterschrift mit Ihrer mittels graphologischen Gutachtens vergleichen und so herausbekommen, dass nicht Sie unterschrieben haben.


Wenn Sie der Frau jetzt nachgeben, sind Sie erpressbar , denn es ist genauso wenig korrekt jemanden bei sich angemeldet zu lassen, der diese Stunden nicht gearbeitet hat


Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft

danke
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Fragen ?

Sehr gerne