So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Tag, hätte einmal eine Frage zum Thema Vaterschafttest: Mein

Kundenfrage

Guten Tag, hätte einmal eine Frage zum Thema Vaterschafttest:
Mein Vater ist vor Drei Monate Verstroben. Nach der Verlassenschaft hatte ich einen Brief von einem Rechtsanwalt erhalten, der mir mitteilte das er der rechtsfreundliche Vertreter seines Mandanten von einen außerehelichen Sohn meines Vater ist, und er einen anspruch hätte da ich von meinem Vater das Alleinerbe eines Grundstückes mit darauf stehenden Haus bekommen habe. Meine Frage: kann mann auch wenn der Vater verstorben ist eine DNA Speichelprobe oder anderes für die Wahrheit zwischen mir und des außerehelichen Sohn machen und wie schaut die Rechtliche Seite aus? da mein vater immer zu mir sagte das sei nicht sein Sohn, die Blutprobe stimmte zwar überein, er hatte damals vor 45 jahren kein Geld für andere Beweise und auch keine Zeugen vor Gericht. Und so wurde ihm die Vaterschaft vom Gericht zugesprochen. Würde mich freuen auf eine Anwort von ihnen. Josef
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte



Ja, das ist möglich.



Man kann den sog. DNA Geschwistertest machen.



Der Begriff "Geschwistertest" steht allgemein auch für den indirekten Vaterschaftstest oder ganz allgemein für den indirekten Verwandtschaftstest.



Entweder testet man nur Geschwister oder bezieht auch Verwandte des möglichen Vaters in die DNA-Analyse ein, z.B. Bruder oder Schwester des möglichen Vaters.


Rechtlich aber steht die Vaterschaft leider durch das Gerichtsurteil fest, so dass der Test nur eine freiwillige Sache sein kann.








Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht