So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wenn das Schloss der Wohnungseingangstür in einem Mietwohngrungstück(6

Kundenfrage

Wenn das Schloss der Wohnungseingangstür in einem Mietwohngrungstück(6 Wohneinheiten) durch einen Vandalenakt(mit Klebstoff unbrauchbar gemacht, polizeiliche Anzeige liegt vor) ruiniert wird,
wer miuss dann für die Kosten aufkommen? Der Vermieter oder der Mieter?
Im vorliegenden Fall wurde auch kein Schloss an der Tür zum Stiegenhaus angebracht,um
dieses gegen Fremde abzusperren.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  SchiesslClaudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworte


Der Vermieter ist durch den Mietvertrag verpflichtet, dem Mieter die Mietsache zum bestimmungsgemäßen Gebrauch zu überlassen.

Ist die Wohnungseingangstüre ohne Verschulden des Mieters defekt, ist der Vermieter verpflichtet, auf seine Kosten die Türe wieder so instandzusetzen, dass sie den Verpflichtungen im Mietvertrag gerecht wird



Der Vermieter muss also zahlen



Bitte teilen Sie mit mit, ob Sie mit dieser Antwort zufrieden sind

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht