So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 26423
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

habe bei makler remax am 7.2. kaufgebot bis 7.5. grundstück

Kundenfrage

habe bei makler remax am 7.2. kaufgebot bis 7.5. grundstück (220000) gebot 160000 abgegeben, leider haben sich lebensverhältnisse geändert, möchte nicht mehr kaufen.
heute 2.5. unterschriebenes kaufgebot verkäufer 24.4.12 erst bekommen, somit möglichkeit von makler für 1 wöchiges rücktrittsrecht vorenthalten.
was mach ich nun???
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Leider sind Sie an den Kaufvertrag gebunden.

Nach § 30a KSchG besteht zwar grundsätzlich ein Rücktrittsrecht. Hierzu müssten Sie das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages am Tag der Besichtigung abgegeben haben.

Jedoch ist, wie Sie selbst korrekt festgestellt haben, das Rücktrittsrecht bereits abgelaufen (1 Woche nach Abgabe des Angebots)

Sie haben jedoch weiter die Möglichkeit mit dem Verkäufer einen Aufhebungsvertrag zu schließen. Der Aufhebungsvertrag hat den Inhalt, dass Sie den geschlossenen Kaufvertrag gegen eine Entschädigung aufheben. Wie hoch diese Entschädigung ist, ist allerdings Verhandlungssache. Eine Verpflichtung einen solchen Aufhebungsvertrag zu schließen besteht seitens des Verkäufers jedoch nicht.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

danke für die antwort,

 

soll ich nun zurücktreten, da der makler mir die woche vorenthalten hat??

 

habe das kaufgebot erst nach 1 woche nach besichtigung abgegeben.

 

welche kosten erwarten mich? kp 160 000.- makler 3%

 

wie sieht es bei einem rechtsstreit für mich aus??

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Jetzt muss ich doch nocheinmal nachfragen:

Was meinen Sie mit "Vorenthalten" Sind Sie nicht informiert worden?


Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht