So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Abitur
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Österreichisches Recht
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! In meinem Testament habe

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!

In meinem Testament habe ich meine vier Kinder als Erben zu gleichen Teilen eingesetzt.
Meine zweite Ehefrau,die nicht die Mutter dieser Kinder ist, beerbe ich mit ihrem Pflichtteil. Wie hoch ist dieser im Anlaßfall?
Hat meine erste Ehefrau, von der ich geschieden bin, nach meinem Ableben Anspruch auf meine Pension oder meine derzeitige zweite Ehefrau?
In Erwartung Ihrer geschätzten Information verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und Dank

Franz Schiller
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Nach § 757 ABGB ist der Erbteil des Ehegatten neben den Kindern 1/3. Nach § 765 ABGB ist dann der Pflichtteil die Hälfte vom gesetzlichen Erbteil, also 1/6.

Wenn Sie Ihrer ersten Ehefrau zum Zeitpunkt des Todes zum Unterhalt verpflichtet sind, so hätte Ihre erste Ehefrau auch Ansprüche gegenüber der Pensionskasse. Liegt keine Unterhaltspflicht gegenüber der ersten Ehefrau vor, so erhält nur Ihre zweite Ehefrau die Witwenpension.