So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 22084
Erfahrung:  Staatsexamina
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe heute um 10Uhr 38

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich habe heute um 10Uhr 38 einen Anruf von einer Frma bekommen HerrMartin Pinkel von einer Buchhaltung der mir mitteilt das ich irgendein Lottospiel voriges Jahr abgeschlossen hätte und da ich nicht rechtzeitig gekündigt habe soll ich bis Montag per Paysafe 300 Euro bezahlen ansonsten geht es vor gericht und das Koset mich bereits 1.200 Euro auf die Frage hinauf das ich nie etwas bekommen hätte hat er mir keine konkrete Antwort gegeben. Ich sagte ihm das ich das zuerst sehen möchte hat er gesagt das sei zuspät und ich soll das Geld bezahlen. Ich bin zwar bei profichance 45 angemeldet aber das wird mir monatlich vom Konto abgezogen. das kann es ja nicht sein Außerdem habe ich mich leider noch im Jänner von look and win 24 verwirren lassen die haben mich mit einer Reise eingewickelt aber das wird mir nur 3 Monate vom Konto abgezogen Können Sie mir villeicht helfen was ich tun kann.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Lassen Sie sich hier bitte nicht einschüchtern: Weder haben Sie nach Ihren Angaben einen Vertrag geschlossen, der Sie zur Zahlung verpflichten würde noch sollten Sie sich weiter unter derartigen Druck setzen lassen. Es geht ausschließlich darum, Ihnen einen Vertrag unterzuschieben, bzw. Sie glauben zu machen, Sie hätten einen Gewinspielvertrag abgeschlossen.

Um Sie unter Druck zu setzen und Sie zahlungsbereit und gefügig zu machen, wird Ihnen vorgeschwindelt, man werde die vermeintliche Forderung vor Gericht gegen Sie geltend machen. Es handelt sich hier um eine bekannte Betrugsmasche, die einzig und allein darauf zielt, Sie letztlich um Ihr Geld zu erleichtern.

Dies müssen und sollten Sie nicht hinnehmen: Sollten Sie erneut angerufen werden, teilen Sie unmissverständlich mit, dass Sie bei weiteren Belästigungen Strafanzeige wegen Nötigung und versuchten Betruges unter Angabe der Namens des Herrn und seiner Telefonnummer erstatten werden.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Lassen Sie sich hier bitte nicht einschüchtern: Weder haben Sie nach Ihren Angaben einen Vertrag geschlossen, der Sie zur Zahlung verpflichten würde noch sollten Sie sich weiter unter derartigen Druck setzen lassen. Es geht ausschließlich darum, Ihnen einen Vertrag unterzuschieben, bzw. Sie glauben zu machen, Sie hätten einen Gewinspielvertrag abgeschlossen.

Um Sie unter Druck zu setzen und Sie zahlungsbereit und gefügig zu machen, wird Ihnen vorgeschwindelt, man werde die vermeintliche Forderung vor Gericht gegen Sie geltend machen. Es handelt sich hier um eine bekannte Betrugsmasche, die einzig und allein darauf zielt, Sie letztlich um Ihr Geld zu erleichtern.

Dies müssen und sollten Sie nicht hinnehmen: Sollten Sie erneut angerufen werden, teilen Sie unmissverständlich mit, dass Sie bei weiteren Belästigungen Strafanzeige wegen Nötigung und versuchten Betruges unter Angabe der Namens des Herrn und seiner Telefonnummer erstatten werden.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Dr. Hüttemann!

Danke für Ihre Auskunft der Herr von der Buchhaltung jetztweiss ich auch von welcher Delta Lotto hat mich heute wieder angerufen und mich gedrängt ob ich die 300,-- per paysafe bereits übermittelt habe.Habe ihm gesagt dass ich zuerst Unterlagen von der Firma möchte bevor ich zahle und er sagte mir zuerst muss ich zahlen. Soll ich jetzt Strafanzeige erstatten oder was soll ich tun?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Leisten Sie unter keinen Umständen Zahlung, und lassen Sie sich nicht einschüchtern!

Notieren Sie sich die Telefonnummer, und begeben Sie sich bitte zur Polizei. Schildern Sie dort die Betrugs- und Erpressungsversuche. Haben Sie möglicherweise auch Schriftverkehr mit dem "Anbieter", legen Sie diese dort ebenfalls und erstatten Strafanzeige.

Weitere Anrufe der Betrüger nehmen Sie konsequent nicht mehr an. Möglicherweise können Sie die Nummer auf Ihrem Telefon auch sperren.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht