So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

gm Ich habe mir ein Haus bauen lassen über eine Baufirma. Am

Kundenfrage

gm Ich habe mir ein Haus bauen lassen über eine Baufirma. Am Wochenende ist Wasser eingedrungen im Keller ca. 70 cm Baufirma hat keinen Bitumemanstrich gemacht, bei Bohrungen Wasserleitung wurde nicht abgedichtet, für Kanal Verlegung will die Firma jetzt 20.000 € statt der Vereinbarten 7-8.000 € Baufirma droht wen ich nicht bezahle den Kanal werde sie das Haus nicht fertig verputzen Wie soll ich vorgehen Ich wohne in Judenburg Möchte eine andere Firmanehmen für die anstelligen arbeiten Gruss
Firma droht immer mit Anwalt wen ich nicht sofort bezahle
Es sind auch die Fenster verschieden eingebaut ( in der Tiefe unterschied bis zu 4 cm )
Im Keller wurde unter der Estrich keine Isolierung eingebaut
Kanal wurde in den kellerboden gemacht obwohl bekannt war das der Hauptkanal nicht so tief gesetzt wurde ( Gemeinde)
Wir brauchen jetzt eine Hebeanlage damit das funktioniert
Wasser kommt von Kanal ins Haus
Bitte helfen Sie mir
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender!

Auf Grund der vielen Mängel haben Sie zu recht das Vertrauen zu dieser Baufirma verloren.Ich würde raten,dass Sie einen Sachverständigen beauftragen,der die Mängel beschreibt und die Behebungskosten ermittelt.Zahlen Sie bis zur Einigung mit der bisherigen Baufirma nichts mehr.Auch wenn mit dem Anwalt gedroht wird.

Die Beauftragung einer anderen Baufirma würde ich erst nach Klärung mit der bisherigen Baufirma durchführen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!!

Bitte akzeptieren Sie die Antwort.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage?

An sonsten ersuche ich höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht