So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Führerscheinentzug 0,63 mg/l abnahme des Führerscheines nach

Kundenfrage

Führerscheinentzug 0,63 mg/l abnahme des Führerscheines nach einer Fahrt von 300 m direkt im Carport vor dem Haus, Vorgeschichte: keine Vorstrafen- keine Vormerkvergehen- keine wie immer geartete Konflikte weder mit Strafrecht noch mit Verkehrsrecht- welche Argumentation gibt es um vielleicht die "Führerscheinentzugsdauer bzw. Geldstrafe zu reduzieren


geht um österreichisches Recht

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mit welcher Substanz wurden Sie aufgegriffen?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry Alkohol
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich habe Ihre Anmerkung überlesen, dass es um österreichisches Recht geht.

Ich leite Sie an den Kollegen weiter,

Bitte posten Sie erst wieder wenn Sie vom Kollegen RA Zauner hören

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt