So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren...ich hatte am 01.01.2012

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren...

ich hatte am 01.01.2012 einen Unfall mit Kopfverletzung. Ich bin dann zum Arzt und in seiner Praxis bin ich dann kolapiert. Dort wurde dann entschieden ohne mein Wissen ein Hubschrauber der Firma SchenkAir angefordert und ich wurde in die Uniklinik Innsbruck geflogen. Nun möchte ich wissen ob ich verpflichtet bin die Einsatzrechnung von €5.868,20 zu bezahlen da ich diese Entscheidung nicht getroffen hatte. ***

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  MarcoKunczicky hat geantwortet vor 5 Jahren.
bei welcher Tätigkeit erlitten Sie den Unfall?
was war das Ergebnis der Untersuchung in Innsbruck?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Den Unfall erlitt ich in meiner Freizeit in meinem Zimmer

Schädelhirntrauma

Experte:  MarcoKunczicky hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe deshalb nachgefragt, da bei Freizeitunfällen auf Skipisten an Abtransport durch einen Hubschrauber grundsätzlich immer zu bezahlen ist.

In diesem Fall wird die Antwort davon abhängen, ob es notwendig war einen Hubschrauber anzufordern oder ob der Transport nicht auch konservativ per Rettungsauto gemacht werden hätte können. Die Antwort kann man aber erst geben, wenn mit dem betreffenden Arzt gesprochen wird und man die Krankenunterlagen ansieht.

Haben Sie eine Versicherung, welche die Transportkosten decken könnte?
Experte:  MarcoKunczicky hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen die Rechnung bezahlen der SchenkAir bezahlen. Diese Kosten können Sie unter Umständen von demjenigen zurück fordern, der den Hubschrauber gerufen hat. Dies wird aber nur dann erfolgreich sein, wenn der Abtransport via Hubschrauber medizinisch nicht notwendig war. Ich gehe eher nicht davon aus, dass eine Regressforderung erfolgreich sein wird, da bei einer Kopfverletzung nach einem Sturz potentiell immer Lebensgefahr ausgehen kann.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht