So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Mein Sohn möchte das Besuchsrecht für seine Tochter verwehren,

Kundenfrage

Mein Sohn möchte das Besuchsrecht für seine Tochter verwehren, obwohl
er mit der Kindesmutter nicht verheiratet ist und das Kind bei seiner Mutter lebt;er selbst leb t in Gemeinschaft mit einer anderen Frau und hat auch nur ein Besuchsrecht!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende!

Die Frage verstehe ich nicht genau-ersuche um Klärung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Unser Enkelkind Lisa ist 4 Jahre alt und lebt bei ihrer Mutter,mit der wir ein gutes Einvernehmen haben. Mein Sohn ist der Vater des Kindes und hat sich von der Kindesmutter vor 3 Jahren getrennt. Nachdem die Kindesmutter berufstätig ist,Lisa halbtätig bei ihrer 2.Oma zubringt,haben wir vereinbart,dass wir die Kleine mindestens einmal( bei Bedarf auch öfter) in der Woche holen und den Tag mit ihr verbringen.
Jetzt möchte uns mein Sohn verbieten,Lisa überhaupt zu sehen (aus vorab angeführten fadenscheinigenGründen)! Was soll ich tun?
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende!

Danke für Ihre Rückäusserung!

Ich gehe davon aus,dass die Mutter von Lisa auch die Obsorge hat.Nachdem Sie mit ihr ein gutes Einvernehmen haben,kann die Kindesmutter bestimmen,wie oft Lisa bei Ihnen ist.Ihr Sohn kann das nicht bestimmen und schon gar nicht verbieten.Es geht darum,was für das Kind gut ist und nicht um "fadenscheinige Gründe".

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und ersuche höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

commodorenikolaus und 2 weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für die Akzeptanz der Antwort und den Bonus!

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht