So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind ein Blitzschutzanlagenbetrieb

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir sind ein Blitzschutzanlagenbetrieb gehören zu Elektrik, da wir unsere Monteure von Grundauf neu einlernene müssen, haben wir eine Vertragsklausel, die besagt: Sollte es zu einer Kündigung kommen, darf derjenige die nächsten 3 Jahre nicht im Blitzschutzgewerbe arbeiten oder sich mit dem Blitzschutzgewerbe selbstständig machen.
Nun was kann man tun, sollte sich derjenige nicht daran halten?

Mit freundlichenGrüßen

Susanne Fiedler
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Fiedler!

Sie sprechen eine Konkurrenzklausel an-die hat nur unter folgenden Bedingungen Rechtswirksamkeit:

a)Volljährigkeit bei Vertragsabschluss

b)maximale Dauer 1 Jahr

c)bei Verträgen nach März 2006 Einkommen von € 2.380 incl.Sonderzahlungen

d)bei Überprüfung durch das Gericht -Interessenabwägung

Sie sehen,dass dies ein sehr komplexes Thema darstellt.

Wenn also ein Arbeitnehmer selbst kündigt und die Klausel zu Recht besteht,kann der Arbeitgeber Schadenersatzansprüche geltend machen oder auf Unterlassung der konkurrenzierenden Tätigkeit klagen.

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und ersuche höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Fiedler!

Haben Sie vielleicht noch eine Frage?Das Konkurrenzverbot ist ein umfangreiches Thema!

An sonsten ersuche ich höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht