So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Ich habe vor ca. 3-4 Wochen einen Chrysler Voyager Bj. 1995

Kundenfrage

Ich habe vor ca. 3-4 Wochen einen Chrysler Voyager Bj. 1995 mit ca. 280000km privat ver-kauft. Pickerl bis 3/2012. Jetzt ruft der Käufer an, das Auto ist "kaputt", wahrscheinlich
Turbolader. Ich habe das Auto zur Übergabe gebracht dabei nichts festgestellt, daß der Wagen irgend ein Anzeichen von Motorschaden habe. Auch der Käufer ist laut seiner Aussage ca 500 km gefahren. Da der Käufer mir gesagt hat, daß er gegebenenfalls seinen Rechtsschutz einschalten werde, wollte ich fragen, welche Aussichten für eine positive Regelung bestehen.
Besten Dank für Ihre Auskunft! Johann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Johann!

Auf Grung des Alters und der Kilometer des Fahrzeugs muss dem Käufer klar gewesen sein,dass auch Mängel auftreten können.Nachdem er 500 km damit gefahren ist,hat er Pech gehabt und sind Sie für diesen Schaden nicht zuständig und können auch nicht zum Schadenersatz herangezogen werden.Auch einer Wandlung-das heisst Rückabwicklung des Kaufes-brauchen Sie nicht zustimmen.Das ist der Nachteil für den Käufer bei Privatverkauf.

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und ersuche höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

commodorenikolaus und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort, sie ist klar und verständlich und ich weiss daß ich keine

Verpflichtung zur Stornierung des Kaufvertrages habe.

 

Nocheinmal besten Dank

 

Johann Krendl

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Krendl!

Danke für die Akzeptanz der Antwort!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht