So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

guten tag ich habe folgende frage ich lebe seit6 jahren von

Kundenfrage

guten tag
ich habe folgende frage:ich lebe seit6 jahren von meinem gatten getrennt, wir sind aber nicht geschieden, wir wollten dies beide nicht. nun hab ich in diesen 6 jahren 2 verschiedenen männnern von meinem gehalt geld gegegeben, ohne dabei auf eine rückzahlung gedrängt zu haben.es hat dadurch keiner aus meiner familie schaden erlitten,mit der ausnahme,dass meine 4 kinder weniger erben.ich habe mir dieses geld bei der bank geliehen,bis jetzt, ca.4 jahre, einen teil davon zurückbezahlt, ohne dass wer aus meiner fam. etwas gemerkt hat.(es handelt sich um etwa 150000 schilling,die waren damals noch.nun sind sie mir aber draufgekommen. jetzt hat mein exmann ein entmündigungsansuchen gestellt. hat er erfolg damit? was kann ich dagegen tun.?hab ich nicht das recht mit meinem geld zu tun, was ich will. für mich war das ein gutes werk. meine kinder sind zwar nicht erfreut darüber, aber sie akzeptieren es.
vielen dank XXXXX XXXXX für ihre antwort.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Es gibt keine Entmündigung mehr-es gibt nur die Sachwalterschaft.Wenn der Richter des für Sie zuständigen Bezirksgerichtes eine Mitteilung erhält,dass vielleicht eine Sachwalterschaft notwendig wäre,wird ein psychologischer Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt und wird sich dieser mit Ihnen unterhalten.Wenn Sie Männern Geld gegeben haben ohne dass dies Sie wesentlich beeinträchtigt hat,ist dies sicher kein Grund für eine Sachwalterschaft.

Vielleicht fordern Sie das Geld zurück?

Vielleicht überlegen Sie sich auch eine Scheidung?

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und ersuche höflich,die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Jetzt habe ich gesehen,dass Sie sich die Antwort angeschaut haben und ersuche ich Sie,die Antwort zu akzeptieren,wenn Sie keine Zusatzfrage mehr haben.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank