So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo liebes Team! Habe gerade einen Gewinn ( Hauptgewinn

Kundenfrage

Hallo liebes Team!
Habe gerade einen "Gewinn" (´Hauptgewinn Auto oder €46. 000,-) von einer Notariatskanzlei telefonisch bekannt gegeben bekommen. Kann diese Kanzlei aber nicht finden??? Bitte um Info ob es diese Kantlei tasächlich gibt??? kanzlei barmbecker und partner 22305 Hamburg Fuhlsbüttlerstrasse 190b

Ich soll € 710 überwisen damit mein Gewinnfahrzeug von Istanbul nach BRD überstellt werden kann???

heinz perner
0043/699/18050505 [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Ratsuchender!

Um ehrlich zu sein, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine deutsche Notariatskanzlei eine derartige - telefonische - Vorgangsweise wählen würde, um Sie von einem Gewinn zu verständigen. Sie könnten aber sicherlich um eine Auskunft bei der Hamburger Notariatskammer ersuchen.

Weiters kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie zuerst einen Betrag von EUR 710 überweisen müssen, um Ihren Gewinn zu erhalten. Ich würde von einer derartigen Überweisung jedenfalls abraten, weil dies alles andere als seriös klingt und ein erheblicher Verdacht besteht, dass es sich um einen versuchten Betrug handelt und Sie ihr Geld nie wieder sehen. Ich empfehle Ihnen daher den Betrag nicht zu überweisen und hier vorsichtig zu sein. Sie sollten jedenfalls auch wenn Sie ein Schreiben erhalten, die Daten bei der Notariatskammer in Deutschland verifizieren.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht