So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Sch nen guten Abend ! Ich habe mir vor 2 Monaten in Deutschland

Kundenfrage

Schönen guten Abend !

Ich habe mir vor 2 Monaten in Deutschland ein neues Quad gekauft.

Die mitgelieferten Papiere sind von der Landes - KFZ Prüfstelle in Salzburg nicht anerkannt worden da einige Nummern vom Quad mit dem Typenschein nicht übereinstimmten.

Darauf habe ich die Firma in Deutschland kontaktiert und Sie stellten sich dumm oder Sie wollen nichts mehr wissen davon.
Nach einiger Zeit hab ich doch einen neuen Typenschein bekommen, aber der stimmte wieder nicht und da ich es jetzt zurückgeben will, weigert sich die Firma das zu tun.

weiters sind beim Kauf keine korrekten Daten weitergegeben worden wie z.B.
Frachtkosten ab 400 kg den Betrag von 133,61 Euro netto.
Bei Lieferung vom Paketdienst hatte es nur 166 kg und auch da wollte die Firma nichts wissen obwohl ich alles schriftlich habe.

Meine Frage wäre wie komme ich aus dem Geschäft wieder heraus und die Firma es wieder zurücknimmt ?

Mit freundlichen Grüssen


Bernhard Stöckl

[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Stöckl!

Danke für die berechtigte Frage!

Wenn es mit dem 2.Typenschein auch nicht möglich ist,das Quad in Österreich anzumelden,können Sie berechtigt vom Vertrag zurücktreten,da der verkaufenden Firma klar war,dass das Quad für Sie nur einen Sinn macht,wenn es auch zugelassen ist.

Ich gehe davon aus,dass Sie den Kaufpreis schon bezahlt haben und daher eine Rückabwicklung durch Rückgabe des Fahrzeuges gegen Rückgabe des Kaufpreises zu erfolgen hat.

Ich empfehle Ihnen,einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens mit der Sache zu betrauen-dann weiss die Firma,dass Sie es ernst meinen.

Ich hoffe,Ihre Frage beantwortet zu haben und ersuche höflich die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Stöckl!

Jetzt habe ich gesehen,dass Sie sich die Antwort angeschaut haben und ersuche ich hölich,die Antwort zu akzeptieren

Attachments are only available to registered users.

Register Here
.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikkolaus Frank