So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

die vormundschaft f r das kind meiner besten freundin hat das

Kundenfrage

die vormundschaft für das kind meiner besten freundin hat das jugendamt-1 jahr alt-.sie wohnt in betreuter WG-hat depressionen-fühlt sich überfordert,kind wird älter ect.
jetzt gespräch mit pflegefamilie wo das kind hinkommen soll-mit besuchszeiten-.
meine freundin möchte gerne das ich das kind übernehme-würde ich auch gerne machen.
da wir uns lange kennen u. seit schwangerschaft zus.gewohnt haben,bin fast wie die 2.mamma,hab sie mit versorgt ect..hab ich als Einzelperson eine Chance auf das Kind?Bin 41 jahre,krankenschwester-in Österreich.
Danke XXXXX XXXXX!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende!

Meines Erachtens sollten Sie dies jedenfalls versuchen. Bevor ein Kind in eine Pflegefamilie kommt, könnten Sie dem Jugendamt vorschlagen, dass dieses Ihnen die Pflege und Erziehung des Kindes überträgt. Dabei könnten Sie argumentieren, dass dies zum Wohl des Kindes ist und das Kind Sie bereits kennt. Gemeinsam mit der Mutter sollten Sie versuchen diesen Vorschlag an das Jugendamt heranzutragen und dies anstelle einer Pflegefamilie anzubieten.

Vorab wäre zu klären, ob die Obsorge bereits entzogen wurde oder ob allenfalls ihre Freundin gegenüber dem Jugendamt eine Erklärung unterzeichnet hat, dass Sie die Pflege und Erziehung dem Jugendamt überträgt. Im letztgenannten Fall wird das Jugendamt wahrscheinlich eher geneigt sein, den Vorschlag zu akzeptieren. Ihre Freundin müsste sich aber auch dann an Besuchszeiten halten.

Dass Sie eine Einzelperson sind, schadet in diesem Zusammenhang nicht. Es müsste halt geklärt sein, was mit dem Kind ist, zB wenn Sie arbeiten sind.

Ich empfehle Ihnen jedenfalls sehr zeitnah diese Möglichkeit zusammen mit der betroffenen Freundin mit dem Jugendamt zu besprechen.

Mit besten Grüßen
Isabelle Pellech

Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende!

Ich bitte Sie die Antwort noch zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht