So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich Frau Tamara habe einen freund meines Mann wegen sexuelle

Kundenfrage

Ich Frau Tamara habe einen freund meines Mann wegen sexuelle belässtigung angeizeigt und ich werde als zeuge eingeladen GEGEN: Deni WEGEN: § 15 StGB § 201 (1) StGB Was kann mit diesen Mann Pasieren bitte um Antwort Danke.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Tamara!

§ 201 Strafgesetzbuch beinhaltet den Tatbestand der Vergewaltigung. § 15 bedeutet Versuch. § 15 in Verbindung mit § 201 Abs. 1 Strafgesetzbuch bedeutet den Vorwurf der versuchten Vergewaltigung.

§ 201 Abs. 1
lautet wie folgt: "Wer eine Person mit Gewalt, durch Entziehung der persönlichen Freiheit oder durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben (§ 89) zur Vornahme oder Duldung des Beischlafes oder einer dem Beischlaf gleichzusetzenden geschlechtlichen Handlung nötigt, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren zu bestrafen."

Sollte daher Anklage erhoben werden und der Mann verurteilt werden, dann drohen ihm 6 Monate bis zu 10 Jahren Freiheitsstrafe.

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben und bitte Sie die Antwort zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht