So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Nachdem nach der Scheidung die G tertrennung und die Obsorge

Kundenfrage

Nachdem nach der Scheidung die Gütertrennung und die Obsorge geregelt wurde , haben meine Ex-Frau uns geeinigt, dass jeweils einer von uns eine Woche im Haus bei den Kinder ist. Für das Haus haben wir beide zur Hälfte das Eigentumsrecht und Benützungsrecht geregelt. Die Obsorge wurde offiziell vom Gericht mir dem Vater zugesprochen.
Nun hat jedoch meine Ex-Frau auf einmal beim Gericht die alleinige Obsorge und Wohnrecht im Haus beantragt.
Wie ist die Rechtslage, kann sie ohne Gründe die alleinige Obsorge bekommen.
Die Kinder 14, 17 und 18 Jahre möchten gerne die jetzige Situation ,dass jeder eine Woche bei ihnen verbleibt, beibehalten.

Mit freundlichen Grüßen
Zimmermann Peter
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Zimmermann!

Das sind mehrere gute Fragen! Sie haben mit Ihrer Ex-Gattin eine Vereinbarung getroffen,dass jeweil einer eine Woche bei den Kindern ist und damit im gemeinsamen Haus wohnt und kann diese Vereinbarung nunmehr nicht einseitig abgeändert werden-jedenfalls nicht ohne Ihre Zustimmung.Beim Antrag auf alleinige Obsorge werden die Kinder genau befragt werden und wird der Familienrichter nach dem Kindeswohl entscheiden.

Ich hoffe,Ihre Frage beantwortet zu haben und ersuche die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht