So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Mein 26-j hriger Sohn bekommt seit langem 254 Euro Alimente

Kundenfrage

Mein 26-jähriger Sohn bekommt seit langem 254 Euro Alimente monatlich.

Er studiert Mechatronik (HTL 5 J + Präsenzdienst. Mein Sohn wird noch ein gutes Jahr brauchen, um sein Studium abzuschließen.

Da nun ab Juli auch die Familienbeihilfe ausfällt, möchte ich, dass er den monatlichen Ausfallbetrag von 200 Euro von seinem Vater einklagt, falls dieser ihn nicht freiwillig zahlen will, da ich sowieso seit jeher den "Löwenanteil" in jeglicher Hinsicht trage.

Falls der Vater die Alimente ab Juli für die letzte Zeit (ca. 14 Monate) nicht freiwillig auf 450 Euro erhöht bzw. zahlen will, was muss mein Sohn tun, bzw. wo klagen, braucht er einen Anwalt? Dies ist ihm sehr unangenehm und ich fürchte, falls alles zu umständlich sein könnte, dass er diesen Weg nicht gehen wird. Wir wohnen in Linz.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Können Sie vielleicht ermitteln,wieviel der Vater mtl.verdient?

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann ich nicht sagen, er ist seit ca. 2000 selbständung und hat ein eigenes kleines Unternehmen. Er vermietet in Kroatien und neuerdings auch in Italien Yachten etc., hat sich das Unternehmen selbst aufgebaut und dürfte nicht schlecht verdienen. Ich selbst bin eine kleine Beamtin beim Land.
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Danke für Ihre Rückäusserung!Ihr Sohn kann zum Familienrichter des Bezirksgerichtes Linz gehen und einen Unterhaltserhöhungsantrag stellen.Dann muss sich der Vater dazu äussern und gegebenenfalls wird sein Einkommen als Selbständiger durch einen Sachverständigen ermittelt.

Ich hoffe,Ihre Frage beantwortet zu haben und ersuche die Antwort zu akzeptieren.

Wenn Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

commodorenikolaus und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Danke für die rasche Akzeptanz der Antwort und den Bonus !!

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank