So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe nach meiner K ndigung bei der DDSG auf Grund eines

Kundenfrage

Ich habe nach meiner Kündigung bei der DDSG auf Grund eines Stiftungsvertrages des WAFF eine Ausbildung begonnen und bin davon ausgegangen (wie mir schriftlich zugesichert wurde), dass es sich bei den Versicherungszeiten um Beitragszeiten und nicht um Ersatzzeiten handelt. Dem ist aber nicht so, und es war mir bis jetzt nicht möglich (Kontakte mit WGKk, PVA, AMS) eine Klärung der Situation zu erlangen, denn die PVA ist trotz schriftlichen Vertrages nicht bereit die Ausbildungszeit als Beitragszeiten anzuerkennen. Das bedeutet für mich, dass ich nicht im Jahr 2013 wie geplant in die Hacklerpension gehen kann.
Ich bitte Sie um eine Auskunft, wie die Nachspeicherung der Beitragszeiten erreichen kann.
Mir freundlichen Grüßen
Alfred Ruderer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Ratsuchender!


Vielen Dank für Ihre Frage. Diese ist leider sehr speziell, so dass man diese im Rahmen dieses Forums nicht seriös beantworten kann und ich Ihnen empfehlen würde, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens aufzusuchen, um vor allem die vorliegenden Unterlagen zu sichten und eine Strategie zu entwickeln.

 

Ich bitte Sie diesbezüglich um Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Isabelle Pellech