So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Kaufvertragsr cktritt

Kundenfrage

Guten Tag! Habe am Fr 25.03.11 mein Motorrad Yamaha bj 90 um 1000 Eur. Privat verkauft! Das Motorrad hat bei mir immer gut funktioniert,habe es selbst über 3 jahre gefahren und am tag vorm verkauf noch die Prüfplackete machen lassen! 2 Tage nach dem verkauf ruft der Käufer an und sagt das es jetzt auf einmal kommische gereusche mache und er es in die werkstat bringt. Ein paar tage später ruft er wieder an und sagt das,das motorrad einen Getriebe schaden hat er will das motorrad zurück geben und das geld zurück! Aber ich sehe nicht ganz ein warum ich jetzt ein kaputtes motorrad zurück nehmen soll obwohl es bei mir noch gut funktioniert hat! Der Käufer hat das Motorrad besichtigt und probe gefahren und für gut befunden! Im Kaufvertrag steht: Zustand wie besichtigt und probegefahren,ohne Garantie und ohne Gewährleistung! Können sie mir bitte weiterhelfen!!! Mit freundlichen Grüssen Leutgöb Michael
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Leutgöb!

Danke für die gute Frage!

Welches Baujahr ist das Motorrad und wieviel Kilometer hat es lt.Tacho?

Welcher Kaufpreis wurde dafür bezahlt?

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe ihm das Motorrad + Helm kompl. Schutzkleidung + Schuhe + Handschuhe
um 1000 Euro Verkauft!
Motorrad Yamaha FZR 500 Baujahr 1990 mit ca.50000km

Jetzt meint er das es ein versteckter Mangel ist, obwohl das gereusch erst bei ihm aufgetreten ist!
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Leutgöb!

Danke für Ihre Rückäusserung!Bei dem geringen Kaufpreis und dem Alter des Motorrades darf der Käufer nicht davon ausgehen,dass alles an dem Motorrad perfekt ist.Selbst wenn es stimmt,dass ein Getriebeschaden eingetreten ist und der Käufer keine Fahrfehler begangen hat brauchen Sie den Kauf nicht rückgängig zu machen.Ich rate Ihen daher,das klar abzulehnen.Ein Motorrad mit diesem Baujahr und zu diesem Preis ist nie mängelfrei.

Ich hoffe,Ihre Frage beantwortet zu haben und ersuche die Antwort zu akzeptieren.

Sollten Sie eine Zusatzfrage haben,werde ich diese gerne ohne zusätzliche Kosten beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Leutgöb!

Jetzt habe ich gesehen,dass Sie sich die Antwor angeschaut haben und ersuche ich die Antwort zu akzeptieren.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

commodorenikolaus und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke nochmal!!!

Hätte noch eine kleine Frage:

Der Käufer meint das,es ein Versteckter Mangel sei und ich sie deshalb zurück nehmen muss?
Aber er hat sie ja probegefahren und besichtigt da war auch alles in ordnung!
Ist erst bei ihm Kaputt geworden!
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Leutgöb!

Danke für die Akzeptanz der Antwort!

Bei dem Preis und dem Alter des Motorrades darf der Käufer keinesfalls davon ausgehen,dass das Motorrad mängelfrei ist.In diesem Fall hätte er viel mehr Geld ausgeben müssen.Das weiss ohnehin jeder,dass ein altes Motorrad auch Mängel-wie Getriebeprobleme haben kann.

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und zeichne

mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht