So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Wir heiraten.-Er m chte seinen Fam.namen an unseren Sohn 7

Kundenfrage

Wir heiraten.-Er möchte seinen Fam.namen an unseren Sohn 7 Jahre weitergeben und ich möchte meinen Fam.namen
wenn irgendwie möglich als Zweitname für unseren Sohn behalten.-als Doppelnamen.
Bitte um dringenden Rat.Was kann ich tun? Es wäre familär als auch betrieblich wichtig den
Doppelnamen zu führen.

Besten Dank im Voraus, Gerlinde
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Warum bekomme ich keine Antworten.-Nicht mal Eine.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Erneut posten: Ich benötige immer noch Hilfe. Wir heiraten.-Mein zukünftiger Mann will seinen Fam.Namen unserem Sohn 7 Jahre weitergeben.-Für mich wäre es fam. wie auch betrieblich wichtig auch meinen Namen weiter zu geben.-Als Doppelname ????Oder wie? Bitte um Hilfe!? Danke,Gerlinde</p>
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Gerlinde!

Ich gehe nach Ihrer Schilderung davon aus - da Ihr gemeinsames Kind 7 Jahre als ist - Sie jetzt heiraten wollen.

Bei einer Heirat bestehen zwischen den Ehegatten folgende Möglichkeiten: Man wählt einen der Namen der Ehegatten zum "Hauptnamen". Der Ehegatte dessen Name dies nicht ist, kann einen Doppelnamen führen. Eine andere Alternative ist, dass beide Ehegatten ihren bisherigen Namen behalten. Wenn keine Einigung erfolgt, dann ist gemeinsamer Name der Name des Mannes.

Der gemeinsame Name ist auch der Name der ehelichen Kinder. Das heisst die Kinder führen grundsätzlich keinen Doppelnamen, sondern den gemeinsamen Namen. Wird daher der Name Ihres Mannes als gemeinsamer Name gewählt, dann haben Ihre Kinder diesen. Damit die Kinder Ihren Namen bekommen, müsste Ihr Name als gemeinsamer Nachname von Ihnen und Ihrem Mann gewählt werden. Wenn Ihr Nachname gemeinsamer Nachname wird, könnte Ihr Mann einen Doppelnamen führen.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech