So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

Betreff Heiratsgut Meine 45 J rige aussereheliche Tochter

Kundenfrage

Betreff:Heiratsgut
Meine 45 Järige aussereheliche Tochter hat vor 11 Jahren geheiratet u. will von mir eine Ausstattung.Beziehe eine Alterspension 1444 Euro im Monat.Es gibt noch eine ausserehel. Tochter u.drei eheliche Kinder.
Ausser Alimente bezahlen hatte ich keine Verbindung zu Ihr, nie gesehen.
Frage: Muss ich überhaupt Zahlen? wenn ja wird aufgeteilt im einzelfall
wie viel ?? ausser der Pens.gibt keine Einkommen. M.f.G.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender!

Eventuell wird auch Vermögen zur Berechnung des Heiratgutes herangezogen.Haben Sie Vermögen?

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Besitzen ein Haus halbe halbe mit gattin jedoch mit 300000Euro belastet durch ein Pfandrecht sonst kein Vermögen. M.f.G
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Besitzen ein Haus halbe halbe mit gattin jedoch mit 300000Euro belastet durch ein Pfandrecht sonst kein Vermögen. (Einfam. Haus) M.f.G
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr!

Danke für Ihre Rückäusserung!

Die Forderung des Heiratsgutes ist mit 11 Jahren noch nicht verjährt,dass die Forderung erst jetzt gestellt wird,ergibt aber keine gute Optik für Ihre Tochter.Nachdem Sie Hälteeigentümer eines mit Pfangrecht belasteten Hauses sind,ist kein Vermögen in Anrechnung zu brigen.Sie müssen davon ausgehen,dass das Heiratsgut mit ca.25% Ihres Jahreseinkommens zu berechnen ist.Eventuell könnten Sie überlegen,Ihre Tochter im Rahmen der Erbschaft auf den Pflichtteil zu setzen.

Ich hoffe,Ihre Frage somit beantwortet zu haben und ersuche die Antwort zu akzeptieren.

Eine Zusatzfrage werde ich gerne ohne weitere Kosten beantworten.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht