So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an commodorenikolaus.
commodorenikolaus
commodorenikolaus, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 607
Erfahrung:  Hauptgebiete: Scheidungsrecht, Vertragsrecht, Baurecht
54157092
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
commodorenikolaus ist jetzt online.

war 15 Jahre mit meinem ex zusammen. Davon 10 Jahre im gleichen

Kundenfrage

war 15 Jahre mit meinem ex zusammen. Davon 10 Jahre im gleichen Haushalt. Haben einen sohn mit14 jahren um den ich mich gekümmert habe.Habe zwar einen Heiratsantrag bekommen (vor ca 4 Jahren) aber zum Heiraten sind wir nicht gekommen.Habe ich auf irgendwas anspruch? Bin ausgezogen mit ein wenig Geschirr und meinem gewand.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Das ist eine gute Frage!

Haben Sie die Obsorge für Ihren Sohn?

Zahlt der Vater Unterhalt?

Haben Sie noch Eigentum in der Wohnung?

Waren Sie immer berufstätig?

Wer hat mehr verdient?

Wer hat den Lebensunterhalt bestritten?

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ic.h habe die obsorge.Der vater zahlt 500 Euro Allimente.Kein Eigentum in der wohnung.Mein Ex ist Selbstständig und ich bei ihm angemeldet Die ersten 8 Jahre geringfügig(Habe aber nie einen Lohn bekommen).Die letzten Jahre gab ich ihm meine Gastgewerbekonzesion und kriege dafür 1253 Euro Netto. Er verdient sehr gut (2 gutgehende Firmen ) und hat auch alleine den Lebensunterhalt bestritten.
Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Danke für Ihre Antwort!

Der Unterhalt für den Sohn mit € 5oo könnte angemessen sein,wenn der Vater ein gut durchschnittliches Einkommen erzielt.

Nachdem Ihr Ex-Partner den Lebensunterhalt bestritten hat und Sie keine eigenen Sachen mehr in der Wohnung haben sehe ich keine Ansprüche offen,die im Zuge der Auflösung der Lebensgemeinschaft geltend gemacht werden könnten.

Ihnen ist sicher klar,dass der Lohn für Mitarbeit im Betrieb hätte ausbezahlt werden müssen.Der Lohn kann für die letzten 3 Jahre gefordert werden und würde sich das Finanzamt dafür interessieren.Ob Sie das wollen ist ausschliesslich Ihre Entscheidung.

Ich hoffe,Ihre Frage beantwortet zu haben und ersuche in diesem Fall die Antwort zu akzeptieren.

Für Zusatzfragen stehe ich gerne ohne Kostenbelastung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank

Experte:  commodorenikolaus hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau..!

Jetzt habe ich gesehen,dass Sie sich die Antwort angesehen haben.Für den Fall, dass Sie mit der Antwort einverstanden sind,ersuche ich Sie,die Antwort zu akzeptieren.

Für allfällige Zusatzfragen stehe ich gerne ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr.Nikolaus Frank