So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Kann man als Rechtsnachfolger von Urheberrechten (Tantiemenbezieher)

Kundenfrage

Kann man als Rechtsnachfolger von Urheberrechten (Tantiemenbezieher) diese Rechte ,,verkaufen"? Was gilt als Verhandlungsbasis beim Verkauf?
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Ratsuchender!

Werknutzungsrechte sind grundsätzlich sowohl vererblich und übertragbar. Das heisst hier kann eine Übertragung auf Dritte stattfinden. Lebt der eigentliche Urheber des Werkes noch, dann kann es sein, dass man diesen in bestimmten Konstellationen noch um Zustimmung bitten müsste. Diese Werknutzungsrechte können sich auch sehr "allumfassend" auf Dritte übertragen.

Ich bitte Sie um Verständnis, dass ich Ihre weitere Frage im Rahmen dieses Forums nicht seriös beantworten kann, zumal man sich ansehen müsste, um was für ein Werk bzw. was für Werke es sich handelt, welche Rechte sie an diesen haben und ob es bereits bestehende Verträge (zB Wahrnehmungsverträge von so genannten Verwertungsgesellschaften bzw. sonstige Verträge etwa mit Verlagen) gibt. Letzteres wäre deshalb interessant, weil Sie allenfalls bereits durch derartige Verträge gebunden sein könnten.

Ich empfehle Ihnen daher, einen Rechtsanwalt Ihres Vertrauens zu kontaktieren und diesen eine Gesamtprüfung vornehmen zu lassen. Sie können sich selbverständlich auch gerne an mich wenden.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Einblick gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht