So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

wenn mein ex mann obwohl ich die alleinige obsorge f r 4 kinder

Kundenfrage

wenn mein ex mann obwohl ich die alleinige obsorge für 4 kinder habe er immer wieder probiert mit lügen über mich die kinder auf seine seite zu bringen.
es ist vom jugendamt so geregelt das er sie alle 14 tage am wochenende bei sich hat.
auserdem droht er immer wieder die kinder mir wegzunehmen (ohne zeugen). er versucht immer wieder übers jugendamt oder gericht weniger zu zahlen obwohl alles geregelt ist.
das andere problem ist das er ohne voranmeldung in die schule kommt und meinem sohn erzählt das die jugendfürsorge in die schule kommt. ohne meinem wissen.
meine frage darf er das
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Ratsuchende!

Ich versteh Sie so, dass Sie die alleinige Obsorge und Ihr Ex-Mann ein Besuchsrecht hat.
Im Rahmen des Besuchrechts muss sich Ihr Ex-Partner aber auch an bestimmte Regeln halten. Bei der Ausübung des Besuchsrechts haben beide Elternteile alles zu unterlassen, was das Verhältnis des Kindes zum anderen Elternteil beeinträchtigt oder die Ausübung und Wahrnehmung von dessen Aufgaben erschwert. Im Vordergrund steht dabei das Kindeswohl. Theoretisch wäre es daher möglich das Gericht diesbezüglich anzurufen und allenfalls eine Beschränkung des Besuchsrechts zu erzielen. Allerdings sollte dies der letzte Ausweg sein und vielleicht sollten Sie zuerst das Gespräch mit Ihre Ex-Mann suchen und ihm erklären, dass Ihnen das nicht recht ist. Für den Fall, dass auch das nicht fruchtet, wäre es auch möglich Ihrem Ex-Mann noch ausgerichtlich ein Anwaltsschreiben zu schicken, bevor Sie den Gerichtsweg beschreiten.
Wenn Sie die alleinige Obsorge haben, kann Ihr Ex-Mann nicht einfacht in die Schule kommen. Dies würde letztlich auch gegen die Wohlverhaltensregel verstoßen, aber auch der Ihnen alleine eingeräumten Obsorge zuwiderlaufen.

Ich empfehle Ihnen daher sich im schlimmsten Fall an einen Anwalt Ihres Vertrauens zu wenden.

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben und bitte Sie die Antwort zu bestätigen.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech