So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich lebe seit 16 Jahren getrennt von meiner Frau, sie l sst

Kundenfrage

Ich lebe seit 16 Jahren getrennt von meiner Frau, sie lässt sich nicht einvernehmlich scheiden. Mit welchen Scheidungs-Kosten muss ich rechnen, wenn da ein Haus ist, das ich geerbt habe, meine Frau aber einen Teil als "eheliche Wohnung" nutzt und das Haus nicht nimmt, wenn ich es ihr schenke, da sie es nicht erhalten kann. Sie war seit unserer Heirat 1968 nie berufstätig.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Ratsuchender!

Das mit den Kosten lässt sich seriöserweise anhand Ihrer Angaben nicht beantworten, weil es einfach auch stark davon abhängt, wie streitlustig Ihre Gattin ist und wieviele Verhandlungen es braucht. Teuer wird aller Voraussicht nach weniger das eigentliche Scheidungsverfahren, sondern das Aufteilungsverfahren und da kommt es im Wesentlichen darauf an, was man alles aufteilen muss und "wie" strittig das ist und wiviele Verhandlungen, Schriftsätze, Beratungen es braucht. Das hängt aber wiederum auch vom aufzuteilenden Wert ab.

Darf ich Sie vielmehr fragen, warum sich Ihre Frau nicht scheiden lassen will bzw. was ist Ihr Anliegen bei der Scheidung?

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech