So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Sg Damen und Herrn Was kann ich unternehmen in sacher einer

Kundenfrage

Sg Damen und Herrn
Was kann ich unternehmen in sacher einer Pflegschaftsache
1.)§10a AußstrG in verbindung75aZPO

Brauche dringends hilfe
Wir haben ein Besuchsrecht angefordert und bekamen vom Gericht einschreiben zurück
mit hir am 30.11.2010eingelangtenAntragbegehrtedie Kindesmutterihre sowie die wohnanschrieft des mj BastiangegenüberdemAntragsgegnersowiedesseneventuellen Vertrerngeheim zu halten.diesmit der Begründung,sowohlmutterals auch Kindseien auf grund psychischerGewaltund Drohungendurch denAntragsgegner gefürchtet
Da somit das interesseund Schutz des minderjährigen Kindes gegenüber dem Interesse des Kindesvater überwiegtist spruchsgemäßzu entscheiden
Rechtsmittelbelerung
Gegen diesen Beschlußist einRechtsmittel nicht zulässig

Da mein Sohm kein Schläger ist und auch nicht zu gewalt neigt möchte ich fragen was wir tun können gegen diesen Bescheidund wie wir das Recht bekommen unser Enkelkind zu sehen .dIch möchte auch die Obsorge für den Kleinen Beantragen, da sie nicht Kocht Nicht putzt und noch vieles mehr Anke Fam Feierl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Feierl!

Wie alt ist das Kind?

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das Kind wird am 6.1.2011 1jahr

der Kindsvater also mein Sohn hat das Besuchsrecht beim Knittelfelder B.G beantragt und hat sollch ein schreiben bekommen hab es ihnen schon geschrieben was können wir unternehmen da ein Rechtsmittel bei sollchen sachen ausgeschlossen sind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht