So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe nur eine einfache Frage. K nnen sie mir einen (oder

Kundenfrage

Ich habe nur eine einfache Frage. Können sie mir einen (oder mehrere) hochgradigen, absoluten Spezialisten mit einer detailierten Erfolgsgeschichte für das österreichische (europäische) Fremdenrecht empfehlen? Es spielt dabei keine Rolle in welchem europäischen Land sich die jenige Person befindet. Ich möchte hinzufügen, dass sich mein Problem erst seit kurzem ergeben hat und ich seit Jahren eine sehr umfassende Rechtsschutzversicherung (Roland) abgeschlossen und bezahlt habe, ohne sie jemals in Anspruch zu nehmen. MfG Peter Neumann
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Neumann!

Sie können auf der Website der Rechtsanwaltskammer nach jenen Anwälten suchen, die als Ihre Spezialisierung Fremdenrecht angegeben haben. Sie können aber auch im Internet nach dieser Qualifikation suchen. Ich bitte Sie um Verständnis, dass hier keine Vermittlung von Rechtsanwälten erfolgen kann. Es wird im Wesentlichen für jeden Kollegen bereits in Folge der anwaltlichen Verschwiegenheit schwierig sein, Ihnen gegenüber einen Erfolgsnachweis zu erbringen.

Da ich selbst mit Fremdenrecht befasst bin und wesentlich im öffentlichen Recht tätig bin, kann ich Ihnen diesbezüglich auch eine fundierte Beratung anbieten. Allerdings würde ich mir vorbehalten erst nach Kenntnis des Sachverhalts zu entscheiden, ob ich dies übernehmen würde, so Sie dies wünschen.

Ich hoffe dies hilft Ihnen ein wenig weiter. Ich bitte um Verständnis, dass ich Ihnen keine konkreten Personen vorschlagen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Mag. Pellech!

Herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort.

Zum Kern des Problems in kurzen Fakten:

Ich wollte mich zur Weihnachtszeit mit meiner chinesischen Freundin (thailändischer Pass, Akademikerin, Wirtschaft/Marketing, im Heimatland besucht und kenne Sie seit über einem Jahr) verloben und beantragte wiederum ein EVE um ihr die Einreise nach Österreich als Touristin zu ermöglichen (Visum C). Das erste mal hat es im Sommer 2010 auch funktioniert. Jetzt leider nicht (angekreuzter Ablehnungsgrund: aus wirts. Tragfähigkeit). Keiner der angefragten Bundesbehörden kann es verstehen oder ist zuständig. Fr. Reeh, (Bundespolizeidir. Wien, Abt. Kommisariat Fünfhaus, zuständig für die Ausstellung des EVE) hat vollstes Verständnis mit meiner Lage und es wurde bereits ein weiteres EVE ausgestellt, mit ungewissen Erfolgsaussichten, da die Entscheidung, der Botschaft in Bangkok obliegt. Eine Anfrage an die Botschaft mit vorhergegangener telefonischen Anfrage blieb bis jetzt unbeantwortet. Auf wiederholter Anfrage bei unserem österreichischen Außenministerium ([email protected]) wurde mir nur mitgeteit, dass ich keine Parteienstellung habe und die Botschaft "autark" entscheiden kann. Mit dem gleichem Erfolg hatte ich bereits bei unsererer Präsidäntschaftskanzlei in der Hofburg (Fr. Gruber) angefragt. Ich bin verzweifelt und benötige dringend kompetenten Rechtsbeistand.

Die durchaus etwas provokante Frage reduziert sich ob der erhobenen Tatsachen darauf: "Muß ich auswandern, um mit meiner Liebe zusammen zu leben" oder um es mit den Worten des türkischen Botschafters auszudrücken: "Welches Problem hat Österreich"

Zu meiner Person: Ich studierte Rechtswissenschaften (erster Abschnitt abgeschlossen) und habe im Anschluss aus persönlichen Interesse ein privates Kollege für Multimedia Projektmanagement und im Anschluss das Wifi Kollege für Marketing abgeschlossen. Ich arbeite seit 10 Jahren in der ÖAMTC Einsatzzentrale im 22. Bezirk wobei ich aus gesundheitlichen Gründen seit 5 Jahren auf 25 Wochenstunden reduzieren mußte. Mein durchschnittlicher Nettomonatsgehalt beträgt derzeit 1450 eur und der Wert meiner Liegenschaften beträgt ca. 300.000 eur.

Mfg Peter Neumann

Hütteldorfer Straße 94/11
A-1140 Wien
tel. +43 XXXXXXXXXXX br />mail: [email protected]

ps. sorry, that the answer takes a little bit, im quite nervous at this time and its hard for me to write my situation down again and again while im nearly crying. thanx for yr understanding. best regards

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Neumann!

Ich kann Ihnen jedenfalls Beratung anbieten; damit ich effektiv etwas machen könnte, würde ich vorschlagen, dass Sie mich kontaktieren. Ich hätte dann aber jedenfalls einige Fragen (ist noch nicht abschließend).

Haben Sie eine Kopie der eingereichten Unterlagen und des Antrags fürs Visum C?
was wurde Ihnen gesagt, als Sie in der Botschaft in Thailand angerufen haben?
für wann hätten Sie geplant, dass Ihre Freundin nach Wien kommt bzw. wann würde der Flug gehen?
wann wurden die EVE ausgestellt?

Ihre Daten (Mail-Adresse und Tel) kann ich nicht lesen, weil diese anonymisiert werden.

Leider ist der Weg (auch) bei internationalen Liebesbeziehungen ein nach dem österreichischen Fremdenrecht steiniger.

Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass Ihre Rechtschutzversicherung das deckt, weil es eigentlich ein Antrag Ihrer Freundin ist.

mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech

Verändert von RA Mag. Isabelle Pellech, LL.M. am 17.12.2010 um 21:39 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Mag. Pellech!

Es würde mich freuen mit Ihnen ein persönliches Beratungsgespäch führen zu dürfen.

mit freundlichen Grüßen
Peter Neumann
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Neumann!

 

Wenn Sie das wollen, können Sie sich gerne bei mir melden.


Mit freundlichen Grüßen

Isabelle Pellech

 

PS: 890-31-40



Verändert von RA Mag. Isabelle Pellech, LL.M. am 20.12.2010 um 12:55 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht