So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Dr. Lintschi...
RA Dr. Lintschinger, MSc
RA Dr. Lintschinger, MSc, Dr.
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 36
Erfahrung:  Rechtsanwalt
53115013
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Dr. Lintschinger, MSc ist jetzt online.

Wenn sich jemand Geld borgt und nach mehrmaligem auffordern

Kundenfrage

Wenn sich jemand Geld borgt und nach mehrmaligem auffordern nicht reagiert.
4,000,00€
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Dr. Lintschinger, MSc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Ratsuchender!

 

Ihre Sachverhaltsangabe ist sehr allgemein gehalten. Daher kann ich Ihnen auch nur eine allgemeine Information geben: Haben Sie jemanden Geld geliehen und zahlt dieser den geliehenen Betrag nicht zurück, müssen Sie den Betrag gerichtlich einklagen. Zuständig ist das Bezirksgericht des Wohnortes des Beklagten.

 

Es ist nicht erforderlich, dass Sie den Vertrag schriftlich abgeschlossen haben. Es reicht auch ein mündlicher Vertrag. Ein mündlicher Vertrag ist allerdings schwieriger zu beweisen. Die Beweispflicht, dass Sie Geld verleihen haben, liegt bei Ihnen als Kläger.

Mögliche Beweismittel sind zum Beispiel: Zeugen, Banküberweisungen, Bankabhebungen, schriftliche Korrespondenz.

 

Ein Anwalt Ihres Vertrauens hilft Ihnen bei der Klagserstellung.

 

Ich hoffe Ihnen eine erste Einschätzung gegeben zu haben. Ich bitte Sie die Antwort zu bestätigen, sofern Sie mit dieser einverstanden sind.

 

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Lintschinger

Rechtsanwalt

www.ra-lintschinger.at