So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.

troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  selbständiger Rechtsanwalt
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

hallo und guten tag, ich erlaube mir, mich mit einer frage

Kundenfrage

hallo und guten tag, ich erlaube mir, mich mit einer frage an sie zu wenden. am 16.6. bestellte ich über ebay beim deutschen verkäufer xxxxxx (Firmenname durch Moderator entfernt) ein chaiselongue sofa, das 14 wochen lieferzeit hatte. dem wurde dann noch ein sessel mit fußschemel hinzugefügt, der zur chaiselongue passende die gleichen schnitzerein haben sollte. die ware wurde zwar extra für mich angefertigt, jedoch genauso wie angeboten, d.h. nicht nach kundenspezifikation. nun kam die ware nach 14 wochen mit der hohen seite auf der falschen seite, einer viel dünkleren stofffarbe als bestellt und ohne passende schnitzereien am sessel. es passt so absolut nicht in mein wohnzimmer. der verkäufer bot €50 erstattung für die falsche seite der chaiselongue oder rückholung, besteht aber darauf, dass der gelieferte stoff der richtige sei, und meint, es liege an meinen bildschirmeinstellungen. (ich habe fotos, die belegen, dass es unmöglich dieselbe farbe sein kann). ich habe innerhalb der frist von 14 tagen sowohl widerrufen (was vom vekäufer abgelehnt wurde), als auch reklamiert (was mir ebenfalls abgesprochen wurde). die kommunikation mit dem vekäufer ist schwierig und war in den letzten 2 wochen höchst mangelhaft und er versuchte, mir die schuld zu zuweisen. ich habe mich nun für die rückholung entschieden (selbstverständlich aller drei möbelstücke, da der sessel ohne chaiselongue ja hinfällig ist) und innerhalb von 2 wochen die rückgabe per mail bekanntgegeben. der verkäufer will nun aber plötzlich die chaiselongue neu anfertigen, was ich ablehne, denn die farbe ist ja nach wie vor nicht wie bestellt. was kann ich tun?? ich glaube mich im recht und bin der meinung, dass dies den gesetzlichen bestimmungen voll entspricht. stimmt das?? kann der verkäufer auf neu anfertigung bestehen? oder kann ich darauf bestehen, daß er die gesamte ware auf seine kosten rückholen läßt und innerhalb von 30 tagen den vollen kaufpreis plus von mir bezahlter transportkosten refundiert ? bei ebay kann man nach so langer zeit leider keinen fall mehr eröffnen, mir wurde aber telefonisch bestätigt, dass der verkäufer die ware rücknehmen müßte. man empfahl mir, rechtlich vorzugehen. danke für ihre antwort und ihre empfehlung, wie ich am besten vorgehen kann. mit freundlichen grüßen margit [email protected] tel. 0650(NNN) NNN-NNNN mit freundlichen grüßen margit manneh
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Manneh!

Bevor ich Ihre Fragen beantworte: haben Sie bereits den Kaufpreis bezahlt?

Mit freundlichen Gruessen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sehr geehrte frau dr. isabelle pellech,
ja, ich habe 50 % anzahlung geleistet bereits im juni und dann vor lieferung der ware anfang november den rest. die versandkosten von €200 hab ich dem transporteur direkt bei lieferung bezahlt.
danke für ihre hilfe.
mfg - margit manneh
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo,
darf ich mit einer antwort von ihnen rechnen, prinzipiell??
danke XXXXX XXXXX gruß
margit manneh
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Manneh,
Ich werde schauen, dass ich Ihnen die Antwort ca gegen 18-19h schicke.
Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wunderbar! herzlichen dank liebe frau magister.
bin schon neugierig, wie sie diese sache sehen.
mit freundlichen grüßen
margit manneh
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bitte Sie noch um etwas Geduld, Sie werden das Schreiben aber noch heute erhalten. Mit freundlichen Grüßen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die mitteilung liebe frau magister,
nur keinen stress. mir ist wichtig, dass ich ihre meinung hab. gerne auch morgen..:-) lieben gruß - margit manneh
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Manneh!

Grenzüberschreitende Sachverhalte sind leider komplex, weshalb der von Ihnen geschilderte Sachverhalt einige Probleme aufwirft und ich nur eine erste Einschätzung im Rahmen dieses Forums geben kann.

Zum einen stellt sich die Frage, welches Recht auf den von Ihnen geschlossenen Vertrag anwendbar ist. Davon ausgehend, dass Sie Verbraucherin sind, und dass der Unternehmer seine berufliche und gewerbliche Tätigkeit indem er auf Ebay angeboten hat, zumindest auch auf Österreich ausgerichtet hat, sist die Anwendbarkeit österreichischen Rechts argumentierbar. Von der Frage, welches Recht anwendbar ist, ist zu unterscheiden, wo im Streitfall eine Klage einzubringen wäre. Unter der Annahme, dass Sie Verbraucherin sind, ist auch ein derartiger Gerichtstand in Österreich argumentierbar.

Ausgehend, dass österreichisches Recht zur Anwendung kommt, wäre zunächst zu hinterfragen, ob Sie ein Rücktrittsrecht nach dem Konsumentenschutzgesetz haben, welches bei im Fernabsatz und sohin insb. über das Internet geschlossenen Verträgen zur Anwendung gelangt. Informationen über dieses Rücktrittsrecht müssten Sie von Seiten Ihres Vertragspartners erhalten haben. Die Rücktrittsfrist beträgt grundsätzlich sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. In Ihrem Fall wäre wohl von einer Lieferung von Waren auszugehen, so dass die Frist mit der Lieferung beginnen würde. Ist der Unternehmer seinen Informationspflichten betreffend das Rüchtrittsrecht nicht nachgekommen, so beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate ab dem vorgenannten Zeitpunkt. Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten innerhalb dieser Frist nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die genannte Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechts. Das Rücktrittsrecht würde entfallen, wenn es sich um eine nach Kundenspezifikationen gefertigte Sache handelt bzw. diese für eine Rücksendung nicht geeignet ist. Geht man wie Sie schreiben davon aus, dass sie Waren nicht nach Ihren Spezifikationen hergestellt wurden, so bestünde daher bei Einhaltung der Fristen ein Rücktrittsrecht nach dem KSchG. (In Deutschland dürfte die Frist für den Rücktritt 14 Tage sein).

Die Ausübung des Rücktrittsrechts führt grundsätzlich dazu, dass der Vertrag Zug um Zug, das heisst unmittelbar nacheinander, aufzuheben ist. Dabei hat der Unternehmer die vom Verbraucher geleisteten Zahlungen zu erstatten, der Verbraucher hat die Leistungen bzw. die Ware zurückzustellen und dem Unternehmer ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeines Wertes der Leistung zu zahlen. Die Übernahme der Leistungen (insb. Ware) führt aber nicht dazu, dass eine Wertminderung eintritt. Dem Verbraucher dürfen an unmittelbaren Kosten die Kosten der Rücksendung auferlegt werden.

Unabhängig davon bestehen mehrere Anspruchsgrundlagen auf die sie sich stützen könnten:

1. Irrtum: Sie hatten eine unrichtige Vorstellung von der Wirklichkeit (Farbe). Ihr Irrtum ist wesentlich, weil Sie den Vertrag wäre Ihnen die richtige Farbe bekannt gewesen, nicht geschlossen hätten und auch die anderen Möbelstücke nicht bestellt hätte, weil diese nicht in Ihr Wohnzimmer passen. Dieser Irrtum ist auch beachtlich, weil er von Ihrem Vertragspartner veranlasst wurde. Dabei könnte man argumentieren, dass Sie aufgrund der Darstellung im Internet von einer ganz anderen Farbe ausgehen konnten. Ein wesentlicher und beachtlicher Irrtum führt zur Aufhebung des Vertragsabschlusses.

2. Anderslieferung: Das trifft dann zu, wenn Sie eine andere als die vereinbarte Ware erhalten haben. Sie wären in diesem Fall beweispflichtig für die Mangelhaftigkeit. Diese tritt ein, wenn der Fall grundsätzlich nicht genehmigungsfähig ist, das heisst, dass die Ware vereinfacht gesprochen, nicht angenommen werden kann. Hier kommen grundsätzlich die Bestimmungen des Verzugs zur Anwendung, das heisst es wäre so zu tun, als wenn noch nicht geleistet worden wäre. Sie könnten dann nach Setzung der Nachfrist für eine ordnungsgemäße Lieferung grundsätzlich vom Kauf zurücktreten.


3. Gewährleistung: Damit könnten Sie geltend machen, dass die Ware einen Mangel hat. Oftmals ist die Unterscheidung, ob eines Anderslieferung oder ein Gewährleistungsfall vorliegt schwierig, im Zweifel sollte man sich auf beides stützen. Bei Geltendmachung eines Gewährleistungsanspruchs hat der Vertragspartner zuerst die Möglichkeit zu verbessern (reparieren) bzw. auszutauschen (in ihrem Fall würde wohl der Austausch in Frage kommen) und erst wenn der Vertragspartner innerhalb angemessener Frist den Austausch bzw. die Verbesserung nicht vornimmt, die Möglichkeit der Preisminderung (bei nicht wesentlichen Mängeln) und Wandlung, das ist die Aufhebung des Vertrages (bei wesentlichen Mängeln) zu verlangen. Grundsätzlich gilt im österreichischen Recht, dass die Gewährleistung wo sie sich befindet bzw. wohin sie geliefert wurde.

Ihre Möglichkeiten richten sich daher insb. nach den oben angegebenen Anspruchsgrundlagen. Eine Neuanfertigung müssen Sie aber nach österreichischem Recht nicht akzeptieren, vor allem wenn die Farbe der Vereinbarung widerspricht und sie die Ware wiederum in unrichtiger Farbe erhalten würden. Allenfalls sollten Sie eine derartige Vorgangsweise sogar mit dem Hinweis, dass sie dies nicht bestellt haben und dass es dadurch zu einer Anderslieferung bzw. einem Gewährleistungsfall kommen würde, sogar ablehnen.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich hier nur eine Ersteinschätzung geben kann und dass diese eine Gesamtprüfung unter Erhebung des gesamten Sachverhalts durch einen Anwalt nicht ersetzen kann. Da es sich um einen grenzüberschreitenden Sachverhalt handelt, weise ich zudem darauf hin, dass auch die Anwendung deutschen Rechts nicht auszuschließen ist. Ich empfehle Ihnen daher mittels eine Aufforderungsschreibens (per Einschreiben) an Ihren Vertragspartner heranzutreten, wobei Sie überlegen sollten mittels eines anwaltlichen Aufforderungsschreibens vorzugehen. Letzteres um sicherzustellen, dass Ihre Ansprüche gewahrt werden und zum anderen um Ihrem Vertragspartner Ihre Ernsthaftigkeit deutlich zu machen.

Ich hoffe, Ihre Frage beantwortet zu haben und bitte Sie, die Antwort zu bestätigen, sofern Sie mit dieser zufrieden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Isabelle Pellech

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
liebe frau mag. pellech,
ich danke XXXXX XXXXX für ihre ausführliche information. es scheint, als ob sich mit dem verkäufer - unter androhung anwaltlichen einschreitens - ein für beide annehmbarer modus der rücknahme abzeichnet. wenn doch nicht, darf ich mich nochmals an sie wenden. wären sie im gegebenen falle bereit, ein anwaltliches aufforderungsschreiben für mich zu verfassen?
danke XXXXX XXXXX liebe grüße
margit manneh
Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau Manneh!

Es würde mich freuen, wenn Sie damit Erfolg haben. Sollte Sie weitere Unterstützung benötigen oder ein anwaltliches Aufforderungsschreiben notwendig werden, können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit besten Grüßen
Isabelle Pellech
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

danke XXXXX XXXXX mag. pellech,

es scheint, als ob ich doch ihre hilfe in anspruch nehmen müsste. gibt es eine email adresse an die ich ihnen die gesamte korrespondenz mit dem verkäufer senden könnte? hatte mit dem verkäufer in den letzten tagen vereinbart, die versandkosten zu teilen, die ware rückholen zu lassen und den kaufpreis vom spediteur in bar an mich aushändigen zu lassen. nun allerdings möchte der verkäufer die ware erst auf mängel prüfen und danach überweisen. ich vertraue ihm aber nicht mehr.

gerne möchte ich ihnen die mails übermitteln und ihre meinung hören.

 

danke XXXXX XXXXX und liebe grüße

margit manneh

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    192
    selbständiger Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    192
    selbständiger Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von SchiesslClaudia

    SchiesslClaudia

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    322
    zwei Fachanwaltstitel
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    76
    langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    831
    Staatsexamina
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    617
    Studium des österreichischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von a.merkel

    a.merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    583
    Master of Law (LL.M. Eur.)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von anwalt-hilft

    anwalt-hilft

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    68
    Promotion (laufend) Uni Linz
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Österreichisches Recht