So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Dr. Lintschi...
RA Dr. Lintschinger, MSc
RA Dr. Lintschinger, MSc, Dr.
Kategorie: Österreichisches Recht
Zufriedene Kunden: 36
Erfahrung:  Rechtsanwalt
53115013
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Österreichisches Recht hier ein
RA Dr. Lintschinger, MSc ist jetzt online.

Guten Tag !! Ich h tte ein Problem und hab gro e angst ins

Kundenfrage

Guten Tag !! Ich hätte ein Problem und hab große angst ins Gefängniss zu kommen habe in meinen Rauschzustand einen autospiegel entwendet und angeblich einen eine Schürfwunde verpasst jetz würd ich gern wissen was mich da erwartet ?

mfg

Peter
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Österreichisches Recht
Experte:  RA Dr. Lintschinger, MSc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Ratsuchender,

 

sollten Sie noch nicht gerichtlich vorbestraft sein, sozial integriert sein, ist eine unbedingte Haftstrafe unwahrscheinlich, wenn es sich wirklich nur um eine Schürfwunde handelt. Es kommen verschiedene Strafnormen in Betracht, die auch vom Grad Ihrer Berauschung abhängen (vgl. § 287 StGB - Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren oder Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen). Ich empfehle die Konsultation eines Anwalts, wenn das Strafverfahren eingeleitet wurde, der entsprechende Anträge stellen kann. Bitte bestätigen Sie gemäß den Bedingungen dieses Forums meine Antwort, wenn ich Ihre Frage beantwortet haben.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Lintschinger

Rechtsanwalt

www.ra-lintschinger.at

RA Dr. Lintschinger, MSc und weitere Experten für Österreichisches Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX die schnelle antwort ja ich habe leider schon mal eine strafe bekommen und hatte auch eine Bewährungshilfe hab diese erfolgreich abgeschlossen und jetz nach ca einen 2 jahren danach eben den ungewollten vorfall mit den sachschaden und der Körperverletzung kann man da noch irgendwie mit einer geldstrafe oder nochmal mit einer Bewährungshilfe davonkommen ?
Experte:  RA Dr. Lintschinger, MSc hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Ratsuchender,

es wird schwieriger, aber es ist weiterhin möglich. Es sind zahlreiche Umstände zu berücksichtigen: Art der Vorstrafe, Dauer bis zur nächsten Strafe, Grad des Verschuldens bei der Versetzung in den Rauschzustand, ihr soziales und berufliches Umfeld, ihre rasche Reaktion bei der Wiedergutmachung des Schadens (nicht nur ankündigen, sondern auch tatsächlich Bezahlen vor Prozessbeginn wäre vorteilhaft), Geständnis, allenfalls Therapiebereitschaft wenn häufig Probleme mit Alkohol usw.

All dies fließt bei der Bemessung der Strafe ein. Eine unbedingte Haftstrafe ist jedenfalls nicht zwingend,auch wenn Sie schon einmal verurteilt wurden.

Mit freundlichen Grüßen

Clemens Lintschinger

Rechtsanwalt

www.ra-lintschinger.at

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Hilfe ! Ja Alkohol Problem hab ich keins nur dürfte ich keinen Konsumieren weil ich Medikamente nehmen muss aufgrund meiner Panikattacken Nochmals Danke

mfg

Peter